Sie sind nicht angemeldet.

1

Dienstag, 4. Januar 2011, 10:06

[gelöst] jmicron RAID Controller wieder vollständig entfernen?

Hallo alle miteinander,

ich bin zurzeit ziemlich am Verzweifeln.

ich besitze das mb x58a-ud5 mit der fa version vom BIOS.
Wir hatten zu Testzwecken ein Hardware RAID mit den beiden contollern aufgesetzt. Dieses wurde aber später wieder deaktiviert.
Nun habe ich allerdings das Problem, dass wenn ich z.B. Ubuntu installieren möchte, immer noch eine von ehemals 3 Raid Gruppen angezeigt wird.

Bezeichnung: Serial ATA RAID jmicron_SuseOS (mirror) - 500.1 GB Linux device-m

und ich habe keine ahnung wie ich diesen eintrag wieder entfernen kann. die raidverwaltung erkennt nur jeweils die einzelnen platten und sieht keine RAID gruppen mehr.
also dachte ich mir: na gut wird wohl noch auf den platten etwas geschrieben sein wo sich der rechner dran stört. also habe ich alle einzeln noch extra an einem anderen rechner neu formatiert. allerdings ohne erfolg.
mein zweiter versuch war es das bios zurückzusetzen. aber auch ohne erfolg.

habt ihr eine Idee woran das jetzt noch liegen könnte und was ich versuchen kann um diese Gruppe endlich zu entfernen?

viele grüße
Arne

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »StUffz.Enra« (13. Januar 2011, 11:17)


keineahnung

unregistriert

2

Dienstag, 4. Januar 2011, 18:19

die RAID Daten stehen am Ende der HDD hinter der letzten Partition, ein Formatieren der Partition kann daher nichts bewirken. Eigentlich müsstest du im RAID-BIOS das RAID auflösen und die HDDs als "Non"-RAID "kennzeichnen" können.
Ein "Low-Level" Format der HDDs wäre auch ne Möglichkeit.

3

Donnerstag, 13. Januar 2011, 11:20

ich danke dir für den Tipp!
Nachdem ich die beiden Platten einmal im LowLevel formatiert hatte war endlich wieder alles raus.

Thread kann geschlossen werden

Viele Grüße
Arne

Social Bookmarks