Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: GIGABYTE Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Donnerstag, 27. Januar 2011, 21:18

GA-MA790XT-UDP4 - Laufwerkerkennung AHCI hängt nach Einbau eines Raidcontrollers

Ich besitze das GA-MA790XT-UDP4 Mainboard mit aktuellem F8G BIOS.
System


x1090xt CPU
GTX460er Grafik
Hardwareraid 3ware SAS 950-4i im 2ten 8x pcie Slot
Bootplatte SSD für Windows 7 Po 64bit

Seit dem Einbau des Raidcontrollers im 2ten 8x Slot kann ich den internen Southbridge-Controller nicht mehr im AHCI-Mode benutzen. Die Laufwerkerkennung hängt. Als native IDE funktioniert alles.
Der 2te Onboardcontroller ist deaktiviert.

Scheint ein Problem mit den PCIe-Lanes zu sein.
Gibt es einen Workaround?

Oberst

Erleuchteter

Beiträge: 5 370

Wohnort: südlich des Weisswurstäquators

  • Nachricht senden

2

Donnerstag, 27. Januar 2011, 23:34

Hallo,
ich vermute mal, das ist ein Fehler im BIOS. Die PCIe Lanes bekommt der Slot ja vom ersten PEG, daher sollte das der SB nichts machen.
Leider gibt's nur das F8g für dich, da du einen X6 hast und der erst ab F8g läuft.
Ich schreib's mal in die Bugliste. Könntest du noch mal genau ausführen, was bei AHCI passiert? Bleibt der Rechner dann stehen, oder was ist da los?
Gruß Oberst.

3

Freitag, 28. Januar 2011, 17:50

Es ist auf dem schwarzem Bildschirm das AHCI BIOS zu sehen und die Laufwerkserkennung läuft, d.h. es wird die Leiste mit den ..... angezeigt.. Bei der Erkennung wird aber nicht nach 3 bis 5 ...... die Erkennung abgeschlossen, sondern diese Punktereihe wird einfach immer weiter ausgeführt. Nach mehrerer Minuten habe ich das dann abgebrochen.

Oberst

Erleuchteter

Beiträge: 5 370

Wohnort: südlich des Weisswurstäquators

  • Nachricht senden

4

Samstag, 29. Januar 2011, 17:59

Hallo,
das liegt wohl am AHCI Rom. Da ist in manche BIOSe eines reingekommen, welches nicht läuft. Der Rechner bleibt dann immer bei der AHCI Erkennung stehen. Mit den kommenden BIOSen sollte das dann erledigt sein.
Gruß Oberst.

5

Samstag, 29. Januar 2011, 19:51

Danke ^^

Wann können wir denn mit den neuen Versionen rechnen?

Oberst

Erleuchteter

Beiträge: 5 370

Wohnort: südlich des Weisswurstäquators

  • Nachricht senden

6

Sonntag, 30. Januar 2011, 01:41

Hallo,
deine Beschreibung klingt dann doch etwas anders als das Problem, was ich kenne. Hab vorher leider nicht richtig gelesen, sorry. Bei mir kommen da nämlich keine Punkte, das bleibt einfach stehen (eventuell ist es ja doch das selbe Problem, nur es erscheint etwas anders).
Die Stromkabel und SATA Kabel schon mal neu gesteckt, nicht dass da was locker ist (durch den Umbau). Im BIOS auch mal ein HDD Delay einschalten (im Hauptscreen gleichzeitig Strg+F1 drücken, dann sollte das in einem Menü zu finden sein; probiere mal 5 Sekunden beim Delay). Aber ansonsten können nur die Programmierer in TW helfen. Wann ein neues BIOS kommt, müsstest du GBTMod fragen oder direkt in Hamburg im Service Center anrufen. Das kommt ganz darauf an, wie viel die Programmierer aktuell zu tun haben und wie weit das BIOS schon fortgeschritten ist.
Gruß Oberst.

7

Sonntag, 30. Januar 2011, 17:16

Ich habe nun nochmals alles genau kontrolliert.
Es war fälschlicherweise ein BR-Laufwerk am 3 Port anschlossen statt der Systemplatte.
Nach der Korrektur bleibt nun das AHCI BIOS einfach stehen. Es kommen nun keine Punkte mehr.
Scheint also wirklich ein fehlerhaftes BIOS zu sein.

Oberst

Erleuchteter

Beiträge: 5 370

Wohnort: südlich des Weisswurstäquators

  • Nachricht senden

8

Sonntag, 30. Januar 2011, 20:30

Hallo,
wenn nur der Text von AHCI BIOS steht und der Rechner dann stehen bleibt, dann liegt es wohl wirklich wieder an der AHCI Rom Version. Das Problem ist eigentlich relativ schnell lösbar, ich werde auch noch mal GBTMod auf die fehlerhafte AHCI Rom Version hinweisen.
Gruß Oberst.

9

Montag, 31. Januar 2011, 11:31

Hab ich weitergeleitet, mal schauen ob wir dir helfen können.

10

Mittwoch, 2. März 2011, 21:19

Mir wurde nun das BIOS F8H zugeschickt.

Das Problem wurde gelöst :D

Neuerung:

Neues AHCI-ROM:

Version: 3.0.A
1. Add Delay feature for special use.
OFFSET 0x50 BIT[3] = 1, delay 1 sec after oprom display the information.
0, no delay (default)
2. Fixed Freedos can't boot in image.
3. Fixed in SB700 long time detection device.

Das nenne ich mal super Support..

Danke
P.S: Darf ich das BIOS eigentlich als Beta melden, oder auf Anfragen zur Verfügung stellen?

Oberst

Erleuchteter

Beiträge: 5 370

Wohnort: südlich des Weisswurstäquators

  • Nachricht senden

11

Freitag, 4. März 2011, 16:38

Hallo,
bisher hat kein Offizieller was dagegen gesagt, wenn BETA BIOSe zur Verfügung gestellt wurden. Im Beta Bereich ist nur ein älteres F8d zu finden, daher kannst du das BIOS auch ohne Weiteres zur Verfügung stellen. Allerdings können sich andere User natürlich auch an Gigabyte wenden und von denen dann das BIOS bekommen.
Gruß Oberst.

Social Bookmarks