Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: GIGABYTE Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Samstag, 20. Juli 2013, 01:49

[Gelöst][GA-X48-DQ6] Extreme Pausen beim Installieren von Windows oder Booten WinPE

Hallo Leute,

nach nem Bluescreen mit der Fehlernummer 0xc000021a musste ich Windows 8 neu installieren, da die alte Konfiguration nicht mehr zu retten war.

Ich habe gleich den PC ein wenig umgebaut und sauber gemacht, jedoch habe ich nun diese extremen Pausen in bestimmten Situationen. Vor der Neuinstallation war das noch nicht so, auch wenn Windows nicht mehr bootete.

Ich hatte das Problem bei den Windows Versionen Vista / Win7 / Win8 / PE.

Dann habe ich bemerkt, dass mein Diskettenlaufwerk keine Disketten mehr erkannt hat und habe es einfach abgeklemmt. Plötzlich waren die Pausen weg und alles schien normal.

Da ich für Win8 Upgrade ein älteres Windows vorinstalliert brauchte, habe ich es erst mit Win 8.1 Preview getestet, 1A. Ich wollte aber wieder Win8 drauf haben und habe zuerst Windows Vista installiert, was auch super durchlief.
Dann habe ich ein Windows 8 Pro Upgrade durchgeführt und während der Installation angegeben, dass ich sauber ohne Datenübernahme installieren will. Aber hier fing es dann an.
Wenn ich von nem Stick oder der DVD boote, kommt beim Starten ein blauer Bildschirm und ein weißer Mauszeiger. Nach ca. 4 Min. kommt dann endlich die Sprachenabfrage. Wenn ich auf "Weiter" klicke, kommt wieder eine ewige Pause. Kein Zugriff auf die Platte oder den Stick.
Nach endloser Zeit darf ich dann den Key eingeben und die Platte für die Installation auswählen. Wenn ich dann die C: Partition lösche (von Vista) und anschließend den unbenutzten Bereich für Win 8 auswähle und auf "Weiter" klicke, dauert es wieder gefühlte 5 Minuten, bis sich was tut. Danach kommt der Bildschirm mit den Angaben wie "Dateien werden kopiert 0%". Hier kommt die nächste Pause von ca. 5 Minuten, bis überhaupt was kopiert wird. Dann geht die Installation bis zum Schluss ohne Probleme durch, als wenn nix gewesen wäre.

Win 8 bootet und läuft eigentlich einwandfrei, nur wenn ich die Installation wiederholen möchte oder die Reparaturkonsole aufrufe, kommen wieder diese elend langen Pausen. Früher habe ich Windows 8 in 10 Min. komplett installiert. Nun dauert es fast ne Stunde.

Auch die anderen Windows Versionen machen inzw. diese Pause, auch beim Start eines Windows PE von XP oder Win 7 machen beim Laden eine extrem lange Pause, als wenn auf irgend etwas gewartet und nicht gefunden wird, lädt dann aber irgendwann weiter.

Zudem habe ich auch diese Pause, wenn ich in die Datenträgerverwaltung gehe. Es dauert ewig, bis die Platten angezeigt werden. Danach ist aber alles paletti und möglich.

Hier liegt wohl hardwaretechnisch was im Argen, wenn irgendwelche tiefergreifenden Plattenzugriffe stattfinden. Wenn ich z.B. in der Repkonsole "Diskpart" eingebe, dann habe ich wieder so eine elend lange Pause, bis Diskpart endlich läuft. Danach geht aber alles.

Bios habe ich F8i drauf, CMOS Reset durchgeführt, Platten getauscht, BIOS refresht, Einstellungen resettet und neu eingestellt, alles entfernt, was nicht zum Start nötig war. Pausen ohne Ende.

Was mich halt wundert: Nach dem Entfernen des Diskettenlaufwerks ging es für kurze Zeit, dann aber plötzlich kamen wieder diese Pausen und immer an gleicher Stelle.

Da ich nun noch etwas Garantie habe, würde ich gerne sicher gehen, dass es sich um einen Defekt handelt und ich das Board einschicken kann. Nur wie teste ich das ??

Ich bin über jede Hilfe dankbar.
:D Gruß Outi :D

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Outlaw« (24. Juli 2013, 13:40) aus folgendem Grund: Problem gefunden


2

Samstag, 20. Juli 2013, 05:22

Hallo

Ein paar Angaben zu Deinem System wären nicht scxhlecht.

schau mal bitte hier
alt:GA-Z170X-Gaming7 EU Rev.1.0/Biosversion: F8d/CPU:Intel i7-6700K/WIN 10 Pro 64 Bit
Board neu: anderer Hersteller
Wakü: NZXT Kraken x 40/Thermaltake Level 10 GT/NT: Super Flower Leadex 80+ Platinum 1200 W
Radeon R9 390 Gaming 8G/RAM:G.SILL Ripjaws V 2x8 GB F4-3200C16D-16GVKB/SM 950 Pro 512 GB, 840 EVO 250 GB/HDD 2x WD

3

Samstag, 20. Juli 2013, 09:18

Ich denke, da steht irgendein Müll im Masterbootrecord der Festplatte.
Vorgehensweise:
Bios sollte auf dem aktuellen Stand sein.
AHCI für die Festplatten im Bios aktiviert.
Alles abstecken, was nicht nötig ist.
Eine wirklich saubere Festplatte verwenden, evtl. mit dem Hersteller-Tool gründlich löschen lassen.
Erst dann kann man weiter suchen.

4

Samstag, 20. Juli 2013, 11:58

Möglicher Weise liegt es daran, dass dein Board keinen Windows8-Support hat.

5

Samstag, 20. Juli 2013, 12:24

Immer dieser Käse, daß ein Board Windows8-Support haben muß, daß alles funktioniert, tztztz.

@Outlaw
Ich habe das hier in meinem Labor auch schon gehabt, daß ein booten von Stick mit Windows 7 bzw.
auf diesem Bootloader basierende Experimente auf einem P965, X38, P45 Board zicken macht.
Ich vermute da eher eine gewisse Inkompatibilität zwischen Bios und Stick oder Bios und
bootloader. Ich hatte bisher keine Zeit, das Phänomen zu untersuchen, aber da ist es, das stimmt.
Aber Deine Probleme sind nicht allein dieses Stick-Bootverhalten, darum denke ich eher, daß bei
Dir auf der Festplatte was nicht stimmt, oder Dein Board langsam die Grätsche macht. Ist ja
auch schon ein paar Jahre alt und wäre jetzt auch nicht das Erste, was nicht mehr mag.

6

Samstag, 20. Juli 2013, 13:26

Bios habe ich F8i drauf,
Bzw. teste bitte mit dem letzten öffentlichen Bios von Gigabyte :)

7

Samstag, 20. Juli 2013, 18:41

Danke für die Zahlreichen Antworten.

@Dustydoc

System:
GA-X48-DQ6 Rev. 1.1 BIOS F8i
Intel Q9450 Quad 2,66 GHz
Kühler Scythe Mugen 1
8GB Geil Black Dragon (4x2GB)
OCZ Vertex 2 SSD 128 GB
(mehrere Platten / ohne die ist das Problem aber genauso)
Alles Obere am Intel ICH9R angeklemmt
BD-Rom und BD-Brenner am GB SATA Port / ohne und bei deaktiviertem GB SATA Port ebenso Problem vorhanden
Soundblaster XFI / auch ohne Problem vorhanden

Wie geschrieben, ich hatte bereits alles ausgebaut und diese extremen Pausen waren trotzdem.

@Copiegeil

MBR spielt keine Rolle, ich habe 4 verschiedene Platten neben der SSD probiert, darunter 1 nagelneue unbenutzte 500er Festplatte.
Problem immer das selbe, mehrfach extreme Pausen beim Installieren und beim Aufruf der Datenträgerverwaltung ewig lange leeres Fenster ("lädt ....").

Inkompatibilität mit dem Stick kann ich ausschließen, da das Problem auch beim Installieren von originaler DVD auftritt.

Nach der Installation bootet alles 1A, nur kann ich die Datenträgerverwaltung nicht mehr aufrufen, sonst klappt alles (abgesehen von erneuter Installation oder Win PE).

Sollte das Board die Grätsche machen, hätte ich gerne was sicheres Nachvollziehbares, da ich noch Garantie auf das Board habe. Ich muss Gigabyte ja was genaueres präsentieren als "Windows installiert zu lange" ....

@Misda T

Windows 8 Pro lief seit dem Veröffentlichungstag bis vor 3 Tagen 1A ohne irgendwelche Mucken. Es waren in Win 8 sogar alle Treiber drin, trotzdem hatte ich bei der Installation aktuelle Treiber der Hersteller installiert (Intel & Co.).
Zudem ist Win 8 nix anderes als ein umgekacheltes Win 7.
F8i habe ich seit Vista drauf und auch lange mit Win 8 nie Probleme gehabt. Das beste BIOS bisher und wenn ich die offizielle Final wieder aufspiele, gehen die anderen Probleme wieder los (zu lange POST Boot Zeit und Co.).

@Alle
Was mich stutzig macht: Als ich das Floppy Drive abgeklemmt hatte, waren die Pausen plötzlich für ca. 1h weg und ich hatte hier meinen ellenlangen Beitrag schon gelöscht. Win 8.1 Pre und Vista konnte ich noch super installieren. Dann kam der Upgrade auf Win 8 Pro und die Pausen gingen wieder los und sind jetzt auch wieder bei den anderen Beiden Versionen vorhanden.

Wie gesagt, genau in der jetzigen Konstellation (habe zusätzlich zum Test wieder alles zurückgebaut und alles unnötige entfernt/deaktiviert) lief mehrere Monate ohne einen einzigen Hänger.

Mit diversen HD Tool Boot CDs/Sticks kann ich alles ohne Probleme machen, sobald ich irgend ein Windows installieren oder Win PE laden will, gibt's diese extremen Pausen ....

Es muss was an der Hardware sein, ich weiß aber nicht wo, tippe aber im SATA Controller Bereich, da Partitionierzugriffe / Abfragen ebenfalls ewig pausieren (siehe Diskpart).

Nur wie kann ich das sonst noch testen ??
:D Gruß Outi :D

8

Samstag, 20. Juli 2013, 19:43

Ich würde mal anfangen, alles unnötige im Bios abzuschalten. Du brauchst für Deinen Test eigentlich nur den Intel Controller, den Jmicron (Lila ANschlüsse) würde ich zum Beispiel deaktivieren. Auch testweise die ganzen USB Ports weg. Auch keine USB Tastatur sondern nur PS2 verwenden. Floppy Controller abschalten. Wenn Diskpart und ähnliche Vorgänge zicken, dann warten die Programme auf irgendein Ereignis bzw. Rückmeldung eines Gerätes. Eine andere Idee, wenn ein frisch installiertes Windows geht, dann wird mit den Microsoft Updates evtl. der Intel Controller Treiber gegen einen neuren ausgetauscht und dann geht es nicht mehr. Auch darauf würde ich mal achten.

9

Samstag, 20. Juli 2013, 20:11

Alles schon durch, Problem nach wie vor vorhanden.

Das Dumme ist ja, dass das schon bei einer Win Installation passiert, wo noch gar nix aktiv ist.

Das mit einem "frisch installiertem Windows" ist nicht das Problem. Windows selbst läuft ja einwandfrei. Nur sobald auf die Partitionsdaten zugegriffen wird, gibt's ne Pause und das nur bei Diskpart oder der Datenträgerverwaltung oder wenn ich bei der Installation eine Platte zum Installieren auswähle.

Ich habe am Anfang Windows 8 einige Male installiert, nie Probleme oder Pausen gehabt. Und gestern gings ja auch kurz Mal ohne Probleme, jedoch nicht nachvollziehbar ....
Nach ca. 5 Min. funzen auch Diskpart und die Datenträgerverwaltung und auch die Installation läuft ja nach zich Pausen erfolgreich durch.

Ich glaube, ich zerlege den Rechner nochmal und baue ihn neu auf.
:D Gruß Outi :D

10

Samstag, 20. Juli 2013, 20:17

Du hast dein Windows auf die SSD installiert ? Richtig ?
Installiere doch mal bitte das Windows auf eine Festplatte, nicht dass deine SSD defekt ist - wäre ja nicht die erste Vertex2...

Was für ein Netzteil verwendest du? Und wie alt ist es?

Wie schaut es aus, wenn du das Bios F7 verwendest ?

11

Samstag, 20. Juli 2013, 22:36

Wie ich oben schon geschrieben habe, habe ich inzw. 4 Festplatten neben der SSD durch.

Gerade hatte ich mit Win PE wieder keinerlei Probleme, während die Datenträgerverwaltung mehrere Minuten auf sich warten lies.

Meine SSD läuft wie ein Uhrwerk und wie gesagt, hatte alles auch schon auf Festplatten.

Werde nachher nochmal den Intel RST installieren, evtl. hilft es ja wenigstens in der Datenträgerverwaltung.

Das Netzteil ist ein Enermax Modu 82+ mit 550 oder 650 Watt, weiß es gerade nicht, mag heute nicht mehr unter den Tisch. Alter ca. 2 bis 3 Jahre.

Bios F7 möchte ich nicht mehr drauf machen, die ganze Schoße lief ja jetzt ein 3/4 Jahr ohne Probleme mit F8i.

Da ich gerade eine Plattenkopie am Laufen habe, kann ich gerade nix machen, werde aber später noch die Intel SATA Treiber installieren und hoffen, dass es passt.

Im Moment sieht es aber eher danach aus, dass es ein sporadisches Problem ist. Hitze oder Wackler, wobei Ersteres eigentlich nicht sein dürfte, da alles sauber gemacht und mehrere Lüfter im Gehäuse. Zudem sind die Temps absolut im grünen Bereich.
:D Gruß Outi :D

12

Sonntag, 21. Juli 2013, 14:06

Was mir noch aufgefallen ist:

In Windows 8 Pro werden unten erst nur die Hälfte der Trayapps geladen, dann entsteht ebenso eine lange Pause und dann erst wird der Rest geladen.

Das ist mir vorher gar nicht aufgefallen ....
:D Gruß Outi :D

13

Sonntag, 21. Juli 2013, 14:14

Deine Festplatten hast du aber schon auf Fehler überprüft ?
Deine festplattenkabel sind auch in Ordnung und stecken richtig fest ?

14

Sonntag, 21. Juli 2013, 21:17

Ja, alle ohne Fehler. Habe auch den Check beim Hochfahren über alle Platten laufen lassen, 0 Fehler.

Kabel habe ich auch schon gewechselt und stecken fest.

Die meisten Kabel (gelb) sind vom Board, denn die rasten richtig ein und sitzen fest. Nur bei einer Platte war nix mit einrasten. Dort habe ich ein rotes GB Kabel genommen, welches zwar nicht einrastet aber von sich aus gut fest sitzt.

Aber auch die habe ich alle testweise gegen andere getauscht.

Die Platten funzen ja auch alle. Normaler Zugriff einwandfrei in Ordnung.

Ach ja, konnte kein Intel RST für Win 8 finden. Ich war aber der Meinung, ich hätte das vor dem damaligen Crash am Start gehabt.

Gerade habe ich "sfc /scannow" laufen lassen => wieder ne ewige Pause nach 100% abgeschlossen (mehrere Minuten) => ok, das Ding ackert immer noch, werde später den Ausgang berichten.
:D Gruß Outi :D

15

Sonntag, 21. Juli 2013, 21:32

So, das Ding ist fertig:

Quellcode

1
2
3
4
5
6
7
8
9
Vom Windows-Ressourcenschutz wurden beschädigte Dateien gefunden, und
einige davon konnten nicht repariert werden. Weitere Informationen finden Sie in
 der Datei "CBS.Log" unter "windir\Logs\CBS\CBS.log",
z.B. "C:\Windows\Logs\CBS\CBS.log".
Hinweis: Bei der Offlinewartung wird die Protokollierung derzeit nicht unterstüt
zt.

Die Änderungen durch die Systemdateireparatur werden nach dem
nächsten Neustart wirksam.


Die Log Datei ist 64k groß, kein Wunder dass es so lange gedauert hat.

Nachtrag:
Ach ja, ich wollte nochmal erwähnen, dass dieses Problem NICHT Windows 8 abhängig ist, das Ganze habe ich auch mal mit Windows 7 getestet ....
:D Gruß Outi :D

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Outlaw« (21. Juli 2013, 21:59) aus folgendem Grund: Nachtrag


16

Montag, 22. Juli 2013, 06:37

Hallo Outlaw

Quellcode
Vom Windows-Ressourcenschutz wurden beschädigte Dateien gefunden, und
einige davon konnten nicht repariert werden. Weitere Informationen finden Sie in
der Datei "CBS.Log" unter "windir\Logs\CBS\CBS.log",
z.B. "C:\Windows\Logs\CBS\CBS.log".
Hinweis: Bei der Offlinewartung wird die Protokollierung derzeit nicht unterstüt
zt.

Die Änderungen durch die Systemdateireparatur werden nach dem
nächsten Neustart wirksam.



Ich kann mich daran erinner,dass ich vor Jahren auch mal das gleiche Problem hatte.Habe auch gesucht wie ein blöder im Netz und habe keine Lösung gefunden.Hatte mich dann mit dem Problem an MS gewendet auch mit dem gleichen Quellcode und die haben mir dann einen Fix geschickt,womit ich das Problem lösen konnte.Leider habe ich den Fix nicht mehr,sonst täte ich Ihn Dir schicken,dass Du entlich Dein Problem Lösen kannst.Wende Dich doch an MS und Frage da mal nach,ob Sie Dir nicht einen Fix schicken können um das Dein Problem gelöst wird.Du kannst auch auf der HB von MS nachsehen,ob dort ein Fix für das Problem bereit gestellt ist.

Ein Versuch ist es wert.

Nachtrag: schau Dir mal dieses an vielleicht hilft es Dir weiter: http://www.paules-pc-forum.de/forum/wind…fc-scannow.html

Es ist zwar für Vista,aber man hat ein Punkt,wo man ansetzen kann.
alt:GA-Z170X-Gaming7 EU Rev.1.0/Biosversion: F8d/CPU:Intel i7-6700K/WIN 10 Pro 64 Bit
Board neu: anderer Hersteller
Wakü: NZXT Kraken x 40/Thermaltake Level 10 GT/NT: Super Flower Leadex 80+ Platinum 1200 W
Radeon R9 390 Gaming 8G/RAM:G.SILL Ripjaws V 2x8 GB F4-3200C16D-16GVKB/SM 950 Pro 512 GB, 840 EVO 250 GB/HDD 2x WD

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Dustydoc« (22. Juli 2013, 06:52) aus folgendem Grund: Nachtrag


17

Montag, 22. Juli 2013, 09:56

Vom Windows-Ressourcenschutz wurden beschädigte Dateien gefunden, und
einige davon konnten nicht repariert werden

Schau mal bitte hier :thumbup:

18

Montag, 22. Juli 2013, 13:35

Danke für die Ausdauer und den Link.

Der Link hat bei mir ein Problem gelöst, bei dem ich gar nicht wusste, dass ich es habe.

SFC /SCANNOW funktioniert wieder aber die Pausen (diskpart & Datenträgerverwaltung) sind immer noch da ....
:D Gruß Outi :D

19

Mittwoch, 24. Juli 2013, 11:39

Habe heute wieder iTunes installiert. Beim Start entsteht ebenfalls diese lange Pause.

Ich glaube, ich gebe es auf und spare für ein neues System ....
:D Gruß Outi :D

20

Mittwoch, 24. Juli 2013, 12:38

Hast du das Floppy nur physisch entfernt oder auch die jeweiligen Einstellungen im BIOS vorgenommen, so dass auch hier direkt "bekannt" ist, dass keines vorhanden ist? Ich weiß nicht, ob es hilft, aber bei früheren Windows 7 Versionen gab es bei aktiviertem, aber nicht vorhandenem Floppy, 10-15 Gedenkminuten beim Installieren.

ciao, para

Social Bookmarks