Sie sind nicht angemeldet.

ODIN

Fortgeschrittener

  • »ODIN« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 293

Wohnort: Colorado USA

Beruf: US Classic Car Exporteur

  • Nachricht senden

1

Samstag, 20. Januar 2018, 03:57

RMA status ?????

Koennte mir mal bitte jemand erklaeren was die nun mit meinem defekten Board gemacht haben ?Haben die das rep ? Und den Soundfehler haben sie Scheinbar nicht gefunden oder gesucht . War ja klar :cursing: Was heisst reparierbar muss ich das jetzt rep ?? Hier mein Status .Unglaublich so eine info die NICHTS aussagt ,typisch GB .
Ordnungsnummer Modellname Garantiestatus RMA-Status
GA-Z170X-Gaming 7 In der Garantie können Sie das Produkt reparieren lassen./ Kleinere Schäden gefunden, aber reparierbar. Kein Ersatz, nur Reparatur.
Gehäuse: Phanteks Enthoo Serie Primo Aluminum PH-ES813P-Grafikkarte: EVGA GeForce GTX 980 Ti 06G-P4-4998-KR 6GB CLASSIFIED GAMING unter Wasser– Ram G.SKILL Ripjaws V Series 16GB 2 x 8GB DDR4 3200 –CPU:I7 6700K-CPU WAKUE: Eisbaer mit einem 280 und 420 mm Radi :GA-Z170X Gaming7 -Bios F21-Netzteil: EVGA Supernova G2 -750W- Monitor: Asus 144 Hz 27" –Tastatur:G15-Mouse:G700-SSD : 4 x Samsung 850 Evo - BS:Win 10 / 64 Bit

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »ODIN« (20. Januar 2018, 04:02)


2

Dienstag, 23. Januar 2018, 22:07

Hallo,

wie wäre es zunächst mit einer klaren Schreibweise um zu verstehen, was du genau möchtest!

Meine Erfahrungen zeigen, das GIGABYTE jedes Mainboard mit besten Möglichkeiten Instandsetzt. Ist dies aus unbekannten Gründen nicht möglich, wird entschieden!

Jeder Hersteller hat die Möglichkeit nach dem BGB drei Mal eine Reparatur zu machen, dann erst kannst du auf Wandlung bestehen - wenn es derselbe Fehler ist -.
Rund um den Status einfach dort nachfragen, woher du diese Information erhalten hast!

ODIN

Fortgeschrittener

  • »ODIN« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 293

Wohnort: Colorado USA

Beruf: US Classic Car Exporteur

  • Nachricht senden

3

Mittwoch, 24. Januar 2018, 02:00

Erstmal Danke für deine Antwort.
Hier nochmal für dich meine Frage .
Was soll ich mit dieser Status Nachricht von GB anfangen . Ist das Board repariert? Oder soll ich es reparieren? Scheinbar kannst auch du nicht ableiten was diese Nachricht für einen Sinn hat ,oder? Ich gehe davon aus das ich einen kompletten Bericht bekomme so machen das jedenfalls andere Hersteller. Da würde dann stehen was defekt ist und oh Wunder was sie daran gemacht haben, scheint mal wieder hoch kompliziert für GB zu sein . Wenn die das nicht repariert haben können die dich das Board unter die Zähne schmieren , was soll ich damit ????
Das kann ich in meiner Status Anzeige lesen
Gehäuse: Phanteks Enthoo Serie Primo Aluminum PH-ES813P-Grafikkarte: EVGA GeForce GTX 980 Ti 06G-P4-4998-KR 6GB CLASSIFIED GAMING unter Wasser– Ram G.SKILL Ripjaws V Series 16GB 2 x 8GB DDR4 3200 –CPU:I7 6700K-CPU WAKUE: Eisbaer mit einem 280 und 420 mm Radi :GA-Z170X Gaming7 -Bios F21-Netzteil: EVGA Supernova G2 -750W- Monitor: Asus 144 Hz 27" –Tastatur:G15-Mouse:G700-SSD : 4 x Samsung 850 Evo - BS:Win 10 / 64 Bit

4

Mittwoch, 24. Januar 2018, 12:12

Hallo Odin,

eine Beschreibung des Zusammenhangs, warum dein Board einen RMA-Status hat, würde sicher allen Lesern dieses Threads helfen. Auch ein anonymisierter Screenshot der Service-Website mit der Statusnachricht wäre zum Verständnis nützlich. Es klingt vom Wortlaut danach, dass von dir eine Reaktion erwartet wird.

@gm-style: Bitte differenziere zwischen der gesetzlichen Gewährleistung, welche man gegenüber dem Händer/gewerblichen Verkäufer durchsetzt, und der Herstellergarantie von Gigabyte. Für letztere darf Gigabyte sich alle Bedingungen selbst aussuchen und muss dies dann in die Garantiebedingungen schreiben, an welche sie gebunden sind.*

Gruß
noxcivi

*OffTopic: In GBT's Fall sind sie für "normale" Mainboards ziemlich furchtbar, da man auch hier an den Verkäufer ("Fachhändler") als Kontaktperson für die Garantieabwicklung gebunden ist. Nur wenn dieser sich weigert, lässt GBT direkte RMA mit dem deutschen Servicecenter zu. Zudem gibt es keine öffentlich verfügbare pdf-Variante des ganzen, nur den Dreizeiler auf der Website...
Systemkonfiguration:
Z97X-UD5H-BK Rev 1.0
Core i5-5675C (Broadwell)
16 GB Kit Kingston DDR3L-1866 HX318LC11FBK2
Zotac Geforce GTX 970

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »NoxCivi« (24. Januar 2018, 12:25)


5

Mittwoch, 24. Januar 2018, 12:18

GA-Z170X-Gaming 7 In der Garantie können Sie das Produkt reparieren lassen./ Kleinere Schäden gefunden, aber reparierbar. Kein Ersatz, nur Reparatur.
Es klingt vom Wortlaut danach, dass von dir eine Reaktion erwartet wird.

Genau meine Meinung. Sofern sich das Mainboard noch in der Garantie befindet, benötigen sie Dein OK zur Durchführung der Reparatur. Und wenn ich mich so recht erinnere, bestand da doch in der Tat ein vermeintliches Problem z.B. mit dem Ram-Slots, oder? Und meiner Erinnerung nach kommt dann mit Rücklieferung des reparierten Mainboards auch eine kurze Info, was repariert worden ist. Zumindest war es so bei Gigabyte-Deutschland/Hamburg.
Intel i7-8700K / Noctua NH-D15S+2.Lüfter / Gigabyte Z370 Gaming 7 Bios F5m / Corsair Vengeance LPX 64GB 2x CMK32GX4M2B3200C16 / MSI GTX 1060 Gaming X 6G / 2x Samsung 960 pro 512GB NVMe M.2, 4 x Seagate Desktop SSHD 4TB ST4000DX001 / Hauppauge HVR-5525 / bequiet! Dark Power Pro P11 850W / Win 10 pro 64bit

6

Mittwoch, 24. Januar 2018, 15:46

RE: RMA status ?????

In der Garantie können Sie das Produkt reparieren lassen./ Kleinere Schäden gefunden, aber reparierbar. Kein Ersatz, nur Reparatur.

Naja dieser RMA Status ist ja nun wirklich ohne Informationsgehalt.
1. Wenn der Kunde entscheiden soll ob es repariert werden soll oder nicht, muss man ihn auch unmissverständlich Fragen.
2. Damit der Kunde diese Entscheidung treffen kann, muss man ihm auch mitteilen was für Schäden gefunden wurden und welche reparierbar sind.
3. Wenn das Board keine Garantie mehr hat, muss man dem Kunde auch einen Kostenvoranschlag zukommen lassen.

7

Mittwoch, 24. Januar 2018, 17:36

1. Wenn der Kunde entscheiden soll ob es repariert werden soll oder nicht, muss man ihn auch unmissverständlich Fragen.
2. Damit der Kunde diese Entscheidung treffen kann, muss man ihm auch mitteilen was für Schäden gefunden wurden und welche reparierbar sind.
Müssen die das? Warum? Sie bieten ihm eine kostenlose Reparatur an und dies kann man m.E. zweifelsfrei so lesen. Zudem ist es ja wohl nicht an den support in D gegangen, weshalb ich von einer Übersetzung des Textes durch Odin ausgehe.

3. Wenn das Board keine Garantie mehr hat, muss man dem Kunde auch einen Kostenvoranschlag zukommen lassen.
Würden sie ja wohl auch machen, wenn sie selber von einer Reparatur außerhalb der Garantie ausgehen würden. Da dieses ganz klar nicht der Fall ist, muss auch nichts zu Kosten gesagt werden.

Odin hat ja wohl extra eine Sonder-RMA-Nr. aufgrund des vorherigen Schriftwechsels sowie der Gespräche bekommen. Zu dem Board sollte also alles bekannt sein. Ist ja nicht so, dass xyz hier ein Board ohne vorherige Absprache etc. zur Prüfung eingesandt hätte. Man muss also bei etwaigen Wertungen den Gesamtfall im Blick haben.
Intel i7-8700K / Noctua NH-D15S+2.Lüfter / Gigabyte Z370 Gaming 7 Bios F5m / Corsair Vengeance LPX 64GB 2x CMK32GX4M2B3200C16 / MSI GTX 1060 Gaming X 6G / 2x Samsung 960 pro 512GB NVMe M.2, 4 x Seagate Desktop SSHD 4TB ST4000DX001 / Hauppauge HVR-5525 / bequiet! Dark Power Pro P11 850W / Win 10 pro 64bit

ODIN

Fortgeschrittener

  • »ODIN« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 293

Wohnort: Colorado USA

Beruf: US Classic Car Exporteur

  • Nachricht senden

8

Donnerstag, 25. Januar 2018, 00:36

So ich habe das board gerade wieder bekommen ,ohne jegliche Info was die nun damit gemacht haben . Ich finde nun auch diese Verhalten das allerletzte . Was soll ich nun damit machen ? Mein gutes neues ASROCK board ausbauen und die kruecke wieder einbauen um zu sehen was die nun gemacht haben ,wohl kaum mir kommt kein GB Produkt mehr in den PC .
@NoxCivi sorry das du hier nicht im Thema bist ,aber wenn du unter meinem Namen die Beitraege liest dann siehst du das mein leidensweg mit diesem verkorksten Board schon eine weile geht .
Und nochmal das ist mein RMA Status mit dieser Nachricht von GB.Fuer euch in Deutsch uebersetzt :D
Ordnungsnummer Modellname Garantiestatus RMA-Status
GA-Z170X-Gaming 7 In der Garantie können Sie das Produkt reparieren lassen./ Kleinere Schäden gefunden, aber reparierbar. Kein Ersatz, nur Reparatur.

Das Board ist uebrigens noch unter Garantie also was haben die gemacht ?????
Na ja ich habe mir gerade eine GLOCK 37, in 45 GAP gekauft die werde ich an dem Board testen mal sehen wieviel Schuss das teil aushaelt :D
Mehr steht nicht im RMA status und es gibt weder eine Mail noch sonst was von GB . Heisst ich muss jetzt als Kunde denen hinterher tel um zu fragen was die nun gemacht haben ,mal ehrlich nicht euer ernst GB .
Hier mal die ORG mail :Dear Valued Customer,

We appreciate you being patient with us.

We have finished testing your GIGABYTE product(s) and it is (they are) being returned back to you.

Here follows the tracking number of your RMA# USA-XXXXXXXXX

Forwarder UPS GROUND / Prepaid

Tracking Number XXXXXXXXXXXXXXXX

We thank you for your support to GIGABYTE.
Gehäuse: Phanteks Enthoo Serie Primo Aluminum PH-ES813P-Grafikkarte: EVGA GeForce GTX 980 Ti 06G-P4-4998-KR 6GB CLASSIFIED GAMING unter Wasser– Ram G.SKILL Ripjaws V Series 16GB 2 x 8GB DDR4 3200 –CPU:I7 6700K-CPU WAKUE: Eisbaer mit einem 280 und 420 mm Radi :GA-Z170X Gaming7 -Bios F21-Netzteil: EVGA Supernova G2 -750W- Monitor: Asus 144 Hz 27" –Tastatur:G15-Mouse:G700-SSD : 4 x Samsung 850 Evo - BS:Win 10 / 64 Bit

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »ODIN« (25. Januar 2018, 00:52)


9

Donnerstag, 25. Januar 2018, 09:25

Zitat

@gm-style: Bitte differenziere zwischen der gesetzlichen Gewährleistung, welche man gegenüber dem Händer/gewerblichen Verkäufer durchsetzt, und der Herstellergarantie von Gigabyte. Für letztere darf Gigabyte sich alle Bedingungen selbst aussuchen und muss dies dann in die Garantiebedingungen schreiben, an welche sie gebunden sind.*
Danke für diesen wertvollen Hinweis! Ich als Endverbraucher richte mich da nach dem BGB und kenne mich da sehr gut aus. Die Gewährleistung ist also viel besser als die freiwillige Herstellergarantie.
Richtig, der Hersteller entscheidet in seinem Ermessen.

Mir wird bei dieser Aussage nicht klar, ob das Board über GB direkt versendet wurde oder per Händler?
Es gibt auch Hersteller, die dürfen keine Berichte übersenden, das muss erfragt werden! Einfach daran denken, hier sitzen Menschen.

Zitat

Und nochmal das ist mein RMA Status mit dieser Nachricht von GB.Fuer euch in Deutsch uebersetzt
In solchen Fällen ist der englische Bericht mehr Wert, da die Übersetzung vieles falsch übersetzt.

ODIN

Fortgeschrittener

  • »ODIN« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 293

Wohnort: Colorado USA

Beruf: US Classic Car Exporteur

  • Nachricht senden

10

Donnerstag, 25. Januar 2018, 23:08

@gm-style klar ist das Board direkt zu GB gegangen, woher sonst der RMA Status von GB.Und du kannst mir glauben das ich in der Lage bin diese 9 Woerter zu uebersetzten .Wie auch immer ich habe falls sie das Board rep haben einen rep bericht angefordert ,da ich wissen moechte was ueberhaupt defekt war bzw was sie lediglich gefunden haben . Das Sound Problem ist ja wohl Garantiert nicht dabei . Nur mal so am Rand ich habe neulich einen Samsung tv zur rep gehabt ,ich habe von Samsung eine detaillierte Beschreibung erhalten was sie rep haben und was defekt war . So kenne ich das ,scheinbar ist das fuer GB zu aufwendig . Zumal es sich bei mir um Fehler handelt die schon recht merwuerdig sind . Erst fiel ein RAM Slot aus dann ein 2 ter ,und das ohne das ich Veraenderungen am Board vorgenommen habe.Angeblich geht sowas ja nicht ,aber bei GB scheint alles moeglich ;)
So nun heisst es mal wieder lange auf Antwort von GB warten .
Gehäuse: Phanteks Enthoo Serie Primo Aluminum PH-ES813P-Grafikkarte: EVGA GeForce GTX 980 Ti 06G-P4-4998-KR 6GB CLASSIFIED GAMING unter Wasser– Ram G.SKILL Ripjaws V Series 16GB 2 x 8GB DDR4 3200 –CPU:I7 6700K-CPU WAKUE: Eisbaer mit einem 280 und 420 mm Radi :GA-Z170X Gaming7 -Bios F21-Netzteil: EVGA Supernova G2 -750W- Monitor: Asus 144 Hz 27" –Tastatur:G15-Mouse:G700-SSD : 4 x Samsung 850 Evo - BS:Win 10 / 64 Bit

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »ODIN« (25. Januar 2018, 23:15)


11

Montag, 29. Januar 2018, 23:30

Ich verstehe dich vollkommen
Kann dir aus eigener Erfahrung mitteilen, das es manchmal nicht gewünscht ist einen Bericht zu übersenden.
Es gibt bei Samsung auch Service Partner, die das nicht machen!

Social Bookmarks