Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: GIGABYTE Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Samstag, 16. April 2011, 13:51

USB manchmal spannungslos?

Bei meinem PC mit dem Mainboard GA890XA-UD3 Rev.2.0 geschieht es manchmal, das die Tastatur noch dem Hochfahren nicht funktioniert.
Stecke ich sie ab oder an, kommt zwar eine Meldung - aber anscheinend fehlen die 5V, denn es brennt keine Lumi. (Num usw)
Die Tastaturen habe ich zur Probe (erfolglos) getauscht, auch das Umstecken an andere USB- Anschlüsse klappt nur sporadisch.
Die Treiber wurden von der mitgelieferten CD installiert, es gibt keinerlei Hinweise auf Fehlfunktionen im Gerätemanager.
Ich fahre dann den PC herunter und boote neu - dann gehts eigentlich immer.
Ist das möglicherweise ein bekannter Fehler? Könnte mein Mainboard einen Produktionsfehler haben?
Ich bitte höflich um Hinweise. Danke!
Guenther

2

Samstag, 16. April 2011, 15:19

Benutze bitte mal die gelben Anschlüsse für die Tastatur.
Was für ein Netzteil hast du?

3

Samstag, 16. April 2011, 15:52

Danke für die Antwort.
Ich habe bislang immer die Anschlüsse direkt neben der PS/2- Buchse benutzt, habe jetzt umgesteckt, die darunter befindlichen Gelben benutzt.
Nun werde ich mal warten.
Erklärst Du mir bitte den Grund? Wodurch sich diese Anschlüsse unterscheiden?
Gegenwärtig hab ich (aus anderen Gründen) übergangsweise ein neues ENERMAX ELT400WAWT-Eco drinnen.

Guenther

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »GueWie« (17. April 2011, 09:27)


4

Samstag, 16. April 2011, 16:27

Es kann sein, dass bei deinem Netzteil die 15W auf der +5VSB Leitung zu wenig sind. Bei unseren Mainboards wird über diese +5VSB Leitung die USB - Ports mit Strom versorgt.
Die gelben Anschlüsse stellen ein wenig mehr Strom zur Verfügung, sollten daher auch für externe HDDs etc. genutzt werden.

5

Samstag, 16. April 2011, 16:34

Eine plausible Erkärung - ich bedanke mich.
Darf ich Dich vielleicht noch um eine Empfehlung als technischer Gigabyte- Fachmann bitten?
Ich benötige in der nächsten Zeit für einen neuen PC ein weiteres Mainboard.
Dabei sind diese Prämissen wichtig:
- Socket AM3
- mindestens 8 S-ATA- Anschlüsse
- mindestens 8GB RAM möglich
Könntest Du mir da bitte ein Mainboard empfehlen?
Danke!

Oberst

Erleuchteter

Beiträge: 5 370

Wohnort: südlich des Weisswurstäquators

  • Nachricht senden

6

Sonntag, 17. April 2011, 22:50

Hallo,
kommt drauf an, was das Board sonst haben soll. Das einfachste Board wäre wohl das hier. Das hat schon AM3+. Die Alternativen wären das hier, das hier oder das hier.
Probiere im BIOS mal die Funktion "ErP Support" aus. Dadurch geht das Board im "Aus" zustand in den Stromsparmodus, was evtl. das Netzteil genug entlastet, damit es keine USB Probleme mehr gibt.
Gruß Oberst.

7

Sonntag, 17. April 2011, 22:57

Vielen Dank für die Empfehlung - das "Gigabyte GA-880GA-UD3H, 880G"
würde ich mir da wahrscheinlich aussuchen.
ErP- Support werde ich mir anschauen - erst mal habe ich auf Gelb umgesteckt und werde warten.
Vielen Dank noch einmal!
Guenther

Oberst

Erleuchteter

Beiträge: 5 370

Wohnort: südlich des Weisswurstäquators

  • Nachricht senden

8

Montag, 18. April 2011, 14:12

Hallo,
wenn du ein Board in Rev. 3.0 oder 3.1 bekommen kannst, dann wäre das vorzuziehen. Rev. 3.1 hat den Sockel AM3+, ist daher definitiv Bulldozer kompatibel (schwarzer CPU Sockel, sieht man sofort). Die Rev.3.0 benutzt das selbe BIOS, daher sollte die auch mit BD klar kommen.
Gruß Oberst.

9

Montag, 18. April 2011, 14:29

Zitat

...wenn du ein Board in Rev. 3.0 oder 3.1 bekommen kannst

Werde ich drauf achten.
Es war schon garstig schwer, bei meinem
Jetzigen eine Rev.2.0 zu erhalten - obwohl ich eindeutig zuvor angefragt
hatte, wurde mir 3x die 1.0 geschickt.
Und man redete sich raus, das da zwischen den PCIe- Slots da was von 2-0 stünde... Ja, für USB.
Erst die vierte Lieferung (Arlt) war in Ordnung.
Schade, das es keinen Direkt- Versand gibt.
Übrigens - ErP war disablet - ich hab das nun Enablet. Aber bislang keinen Unterschied feststellen können.
Vielen Dank noch einmal!

Guenther

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »GueWie« (18. Mai 2011, 07:39)


Oberst

Erleuchteter

Beiträge: 5 370

Wohnort: südlich des Weisswurstäquators

  • Nachricht senden

10

Mittwoch, 20. April 2011, 18:37

Hallo,
die ErP Einstellung ist wie gesagt ein Stromsparfeature. Da werden alle USB Ports bei ausgeschaltetem Rechner Spannungslos. Könnte eben bei deinem Problem helfen, muss aber nicht. Auf jedem Fall spart es ein wenig Strom.
Gruß Oberst

11

Donnerstag, 21. April 2011, 06:52

- das ist der Grund, weshalb ich keine Unterschiede bemerkte.
Ich trenne nämlich nach dem Herunterfahren alles vom Netz - mein Arbeitszimmer schalte ich abends komplett stromlos.
Ich wünsche Frohe Ostern!

Guenther

Social Bookmarks