Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: GIGABYTE Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Freitag, 13. Mai 2011, 10:50

Vorstellung GA-Z68X-UD3P-B3

Jetzt hier noch der inoffizielle Nachfolger vom GA-P67A-UD4 unser neues GA-Z68X-UD3P
Preisvergleich bei geizhals: GIGABYTE GA-Z68X-UD3P-B3










Silent

Anfänger

Beiträge: 2

Wohnort: Austria

Beruf: Technischer Einkauf

  • Nachricht senden

2

Freitag, 9. September 2011, 10:06

Neues System

Seehr geehrte Gigabyte Gemainde :D
Ich werde mir heuer ein neues System zusammenbauen .Habe Jhrelang ein Asus und AMD System gehabt aber bin mit der Leistung und Qualität nicht mehr zufrieden deswegen wechsle ich jetzt das System.Da die bezeichnungen für mich neuland sind möchte ich die Profis unter euch um Rat fragen . Betriebssytem ist Win 7 64 Ultimate . Ich habe mir folgende Teile schon besorgt.

Gehäuse : Chieftec Mash Serie
Enermax Modu87+ EMG800EWT

ZOTAC GeForce GTX 580

2 x
Seagate ST3500413AS 500 GB

Scythe Mugen 3
4 x
Noiseblocker BlackSilent Fan XE1
1x
Noiseblocker BlackSilent Fan XL1

Aerocool Touch-1000
Diese Teile bekomme ich zu Weihnachten von meinem Verein geschenkt :thumbsup:



GIGABYTE GA-Z68X-UD3P-B3

(Sound, G-LAN, FW, SATA3, USB 3.0)

Intel I7 2600

Nun zu Meiner Wichtigen Frage .Bei den Speicher komme ich ins grübeln wegen der Spezifikationen .Ich würde mir gerne 16 Gb nehmen .Aber Welche das einzige die ich gefunden habe sind diese

Kingston Hyper X Dimm 8 GB DDR3-1600 KIT (KHX1600C9D3P1K2/8G PnP)
G.Skill DIMM 8 GB DDR3-1600 KIT (F3-12800CL9D-8GBSR2.Sniper-ULV-Serie)
Mit den Timings und bios kenn ich mich leider nicht sehr gut aus von wegen einstellungen der volt etc.allso nur einstecken bios einschalten fertig :D Alles ander ist ein Buch mit 7 Siegeln für mich daher bitte kein Fachchinesich . :dash: Das Wärs im grossen und ganzen Leute und danke für eure Hilfe im Voraus
»Silent« hat folgendes Bild angehängt:
  • PC 09.12.05.JPG

3

Freitag, 9. September 2011, 10:34

hi,

nimm das 16GB (4x4GB) corsair vengeance low profil kit... die laufen mit 1.500V ;)

Silent

Anfänger

Beiträge: 2

Wohnort: Austria

Beruf: Technischer Einkauf

  • Nachricht senden

4

Freitag, 9. September 2011, 13:38

hi,

nimm das 16GB (4x4GB) corsair vengeance low profil kit... die laufen mit 1.500V ;)

Super vielen dank habe es mir bestellt .Und das Sounsystem
ASUS Xonar Essence ST
Ist ein pci Steckplatz allso müsste es passen :D Und wenn der PC fertig zusammengebaut ist mach ich ein schönes Foto und stell es rein.Ist jemand unter euch der mein System schon in verwendung hat und sagen ob es so funktiniert ?Wäre wirklich des guten zuviel ich weiss ^^

MFg Silent

5

Sonntag, 9. Oktober 2011, 19:25

@Gigabyte Team,

sorry, wusste leider nicht schnell direkt wohin mit diesen Post.

Folgendes:

Ich hab das oben genannte Board jetzt seit ca. 1 Monat im Einsatz, war schon seit Sockel 775 Begeistert von Euch. Nun kommst:

Die LAN Schnittstelle funktionierte von heut auf morgen nicht mehr, keine Reaktion selbst nach BIOS Update. LAN Kabel rein/raus, ohne Boot zu Win7 und mit Boot zu Win7, kein Erfolg. Ist das Problem schon bekannt? Die LAN-Schnittstelle ist direkt ausgegangen nach einem Neustart. Nun stellt sich auch die Frage was machen? 14 Tage Rückgaberecht beim Händler habe ich nicht mehr. :dash:

Mein System:

CPU= i7 2600k , Speicher = 16GB Corsair 1600er , NT=BeQuiet 750W Gold P9, Graka = 2x GTX560ti , HDD0 = OCZ 120GB SSD Vertex 2, HDD1 = Seagate 1TB.


6

Sonntag, 9. Oktober 2011, 19:31

Treiber gelöscht und neu install ?
Neues kabel ?
oder in Windows abgeschalten ?
ich arbeite bei Firma rast und ruh. vormittags geschlossen und ab nachmittags zu!

7

Sonntag, 9. Oktober 2011, 19:39

System zwei mal Neuinstalliert. Die Schnittstelle wird ja nicht einmal erkannt. Selbst beim Neuinstallieren des System!

Im Gerätemanger auch keine Anzeichen von deaktivierung. Ich hab heute erst eine Ersatznetzwerkkarte verbaut mit dem gleichen Kabel, dass funktioniert. Nur ich will ungern ein Mainboard nutzen wo ich ggf. eine defekte Schnittstelle habe, wodurch im schlimmsten Falle weitere Fehler entstehen könnten.

Beste Grüße

8

Sonntag, 9. Oktober 2011, 19:54

ich denke nich das es weitere fehler geben wird habe hier auch so ein fall von heute auf morgen kein lan mehr stecker rein nix traus nix gut ok im bios abgeschalten karte eingebaut geht.
ich arbeite bei Firma rast und ruh. vormittags geschlossen und ab nachmittags zu!

9

Sonntag, 9. Oktober 2011, 19:55

event. im Bios deaktiviert ?

10

Sonntag, 9. Oktober 2011, 19:56

jo bios reset könnte mann noch versuchen.
ich arbeite bei Firma rast und ruh. vormittags geschlossen und ab nachmittags zu!

11

Sonntag, 9. Oktober 2011, 20:09

Bios Update = CMOS Clear :) denke also dadurch wurde es schon getan. :thumbsup: aber auch das half nicht.

Nun ja, ich probier es weiter, so kann das nicht sein. ggf. hole mir doch ein anderes Mainboard.

12

Sonntag, 9. Oktober 2011, 20:51

oh ja sorry hatte ich vergesen das dus schon gemacht hast
ich arbeite bei Firma rast und ruh. vormittags geschlossen und ab nachmittags zu!

13

Sonntag, 9. Oktober 2011, 21:12

Macht nix, nur hab ich jetzt wie Du geschrieben hast die "defekte"LAN Onboard deaktiviert. Hoffe das weiterhin nix passieren wird.

Beste Grüße,

Social Bookmarks