Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: GIGABYTE Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Donnerstag, 9. Juni 2011, 17:09

AMD SATA RAID Driver und/oder AMD SATA AHCI Driver bei F6?

Hallo!

Seit gut einem Jahr nutze ich ein GA-MA770-UD3 (rev. 2.0)-Board mit einem Athlon II X4 640, 2x2GB-DDR2-RAM unter Windows XP 32bit.
Bei der Installation hatte ich mir von der Treiber-Downloadseite heruntergeladen:

Downloaddatei: motherboard_driver_sata_amd_bootdisk_7series-v.2.0_xp.exe
AMD SATA RAID Driver (V.3.1.1540.86 / 0,33 MB / 09.03.2009)
Preinstall driver, press F6 during Windows setup to read from floppy

Die Treiber wurden von Diskette bei F6 einstalliert. Diesbezüglich war alles problemlos.


Nun möchte ich zum ersten mal Windows 7 (64bit) installieren und (gleichzeitig) auch erstmalig eine SSD als System-"Platte" verwenden, die Intel X25-M Postville 80GB - also 2x Neuland für mich. Das erste Problem, das bei den Vorbereitungen aufgetreten ist:
Die Treiber-Downloadseite bietet gleich zwei Preinstall-Treiber an, bei der jeweils "press F6 during Windows setup to read from floppy" durchgeführt wird:

1. Downloaddatei: motherboard_driver_raid_amd_sb7xx_bootdisk_win7-64bit.exe
AMD SATA RAID Driver (V.3.1.1540.127 / 0,24 MB / 05.11.2009)
Preinstall driver, press F6 during Windows setup to read from floppy

2. Downloaddatei: motherboard_driver_ahci_amd_sb7xx_bootdisk_win7-64bit.exe
AMD SATA AHCI Driver (V.1.2.0.125 / 0,17 MB / 05.11.2009)
Preinstall driver, press F6 during Windows setup to read from floppy

Jetzt bin ich erst mal völlig irritiert und weiß nicht, welche Diskette bei F6 verwendet werden soll... oder gar beide in welcher Reihenfolge?
Zumal ich gelesen habe, dass man besser den Windows-eigenen AHCI-Treiber verwenden soll...

Ich würd' mich echt freuen, wenn mir jemand von euch da etwas unter die Arme greifen könnte - danke schon mal! :)
Grüße

2

Donnerstag, 9. Juni 2011, 17:54

Windows 7 verwendet keine Disketten und auch keine F6-Taste. :-)

Oberst

Super Moderator

Beiträge: 5 370

Wohnort: südlich des Weisswurstäquators

  • Nachricht senden

3

Donnerstag, 9. Juni 2011, 23:18

Hallo,
im BIOS den Onchip SATA auf AHCI stellen, bei Bedarf auch Port 4&5 auf As SATA. Dann einfach die Win7 DVD in's Laufwerk und das Setup laufen lassen. W7 braucht keinen Treiber zum Installieren, daher kannst du dir die Diskette sparen.
Gruß Oberst.

4

Freitag, 10. Juni 2011, 13:20

Hallo!

Ich hatte zwar schon die Disketten vorbereitet, aber wenn es ohne geht, um so besser...
Wobei... rein aus Interesse gefragt: Wenn W7 diese Treiber zum Installieren nicht von Extern benötigt, wieso bietet Gigabyte diese AMD-Treiber (AMD SATA RAID- und AMD SATA AHCI Driver - wie oben genannt) beim Treiberdownload für das GA-MA770-UD3 dennoch explizit an? Gibt es dafür Gründe?

Zu den 6 SATA2-Anschlüssen des GA-MA770-UD3 - SATA2_0 bis SATA2_5: Sollte die SSD hier bevorzugt an einem bestimmten Port angeschlossen werden (4 oder 5?) oder spielt das keine Rolle?

Gruß

Oberst

Super Moderator

Beiträge: 5 370

Wohnort: südlich des Weisswurstäquators

  • Nachricht senden

5

Sonntag, 12. Juni 2011, 00:34

Hallo,
man kann mit den Treibern z.B. eine Win7 Installations-Disk basteln, in der dann gleich alle Treiber integriert sind. Wenn man die Treiber danach nie updaten will, dann hätte man durch die "F6" Treiber immerhin die originalen Treiber der Hersteller drauf. Aber in deinem Fall wäre das evtl. sogar kontraproduktiv. Die AMD AHCI Treiber können nämlich evtl. kein TRIM (offiziell können die Treiber nur mit der SB850 TRIM), was bei SSDs evtl. Leistung kostet. Die Windows eigenen Standard AHCI Treiber können hingegen TRIM.
Daher die MS Treiber drauf lassen, bis man von AMD die Bestätigung hat, dass ihre Treiber auch mit der SB750 TRIM können.

Welchen Port du wählst, ist eigentlich egal. Die Ports 4/5 lassen sich getrennt auf IDE stellen, was z.B. für manche optische Laufwerke praktisch ist (nicht alle kommen mit AHCI klar).
Ich schließe üblicherweise mein primäres Laufwerk (das für Windows) an den Port 0, aber das ist nur der Ordnung halber, im Prinzip sind alle gleich.
Gruß Oberst.

6

Sonntag, 12. Juni 2011, 15:11

Zitat

"...in deinem Fall wäre das evtl. sogar kontraproduktiv. Die AMD AHCI Treiber können nämlich evtl. kein TRIM (offiziell können die Treiber nur mit der SB850 TRIM), was bei SSDs evtl. Leistung kostet. Die Windows eigenen Standard AHCI Treiber können hingegen TRIM.
Daher die MS Treiber drauf lassen, bis man von AMD die Bestätigung hat, dass ihre Treiber auch mit der SB750 TRIM können."

Exakt, das dachte ich mir (bezüglich der AMD SATA AHCI Driver, welche TRIM auf diesem Board mit der SB 710 leider nicht unterstützen und somit den Windows Standard AHCI Treiber benötigen).
Dieser Punkt wäre damit für mich erklärt, Vielen Dank!

Bzgl. AMD SATA RAID Driver (V.3.1.1540.127 / 0,24 MB / 05.11.2009)
Preinstall driver, press F6 during Windows setup to read from floppy


Wäre es bei diesem Treiber angebracht, ihn bei "F6" per Diskette zu installieren (wg. evtl. späterem Update), auch wenn man kein RAID und keine Installations-Disk verwenden möchte - oder ist das nicht notwendig (wie bereits von euch angedeutet)?

Gruß

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »male-Diven« (12. Juni 2011, 16:48)


Oberst

Super Moderator

Beiträge: 5 370

Wohnort: südlich des Weisswurstäquators

  • Nachricht senden

7

Sonntag, 12. Juni 2011, 21:02

Hallo,
den RAID Treiber brauchst du nicht. Eventuell macht der sogar Probleme. Unter XP ist sogar der AHCI Treiber auch der RAID Treiber. Könnte daher sein, dass das installieren des RAID Treibers den Microsoft AHCI überschreibt. Daher lass den gleich weg.
Gruß Oberst.

8

Montag, 13. Juni 2011, 14:26

Hallo!

Es ist schon doll, was man alles wissen muss/sollte... 8|

Danke für die klare Ansage!
Dann hoffe ich mal, dass als Nächstes Windows alles richtig macht, mit AHCI- und SATA-Treibern, dem SSD Alignment... und dass dieses Alignment auch nach einem zurückgespielten Image wieder stimmt (da befürchte ich weitere Probleme mit Acronis Home 2010).

Gruß

9

Mittwoch, 23. November 2011, 09:18

Können die AMD Treiber mittlerweile TRIM?

Oberst

Super Moderator

Beiträge: 5 370

Wohnort: südlich des Weisswurstäquators

  • Nachricht senden

10

Mittwoch, 23. November 2011, 11:11

Können die AMD Treiber mittlerweile TRIM?

Für XP?
Wohl kaum, weil XP ja gar kein TRIM kann...
Für W7 ist das schon seit (fast) einem Jahr so, evtl. auch schon länger.
Gruß Oberst.

Social Bookmarks