Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: GIGABYTE Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Dienstag, 29. November 2011, 18:12

Wer ist Euer beliebtester Mainboardhersteller?

Hardwareluxx macht eine Umfrage, stimmt Ihr für uns? http://www.hardwareluxx.de/community/f12…ler-854049.html

Beiträge: 1 578

Wohnort: Nehr'esham

Beruf: IT-Branche

  • Nachricht senden

2

Dienstag, 29. November 2011, 18:29

Es ist zwar keine offizielle Umfrage von unserem Team oder der Redaktion, aber stimmt ruhig mit ab.

Bin mal gespannt, ob sich da nun noch etwas tut in Richtung Gigabyte ^^
HARDWARELUXX Gigabyte A75-UD4H | A85X-D3H | F2A85X-UP4 | F2A88X-UP4 | Z77X-UP5 TH | Z97X-SOC Force

3

Mittwoch, 30. November 2011, 00:31

De richtige Antwort ist 'Abit' *sniff* :(

Habe den Hang Mainboards immer zu kaufen, wenn dann der Hersteller pleite geht....
Ein Epox 8RDA3+, ein Abit IP35 Pro...
Da müssen sich Gigabyte und Asus jetzt wohl auch Sorgen machen müssen ;)

4

Mittwoch, 30. November 2011, 08:57

De richtige Antwort ist 'Abit' *sniff* :(

Ich stimme für ENMIC, Siemens und Shuttle. ;)

5

Mittwoch, 30. November 2011, 13:32

Hi

Natürlich stimme ich für Gigabyte ;)
Verwende die Mainboards seit vielen Jahren und habe momentan ein 870A-UD3 und ein X58A-UD7 in Betrieb.
Und überlege mir das X79-UD5 für mein S.2011 System zu holen.
Bei MSI Boards ist bei eigentlich jedem Board die Lüftersteuerung eher supoptimal bzw. müssen die immer mit Bios-Updates nachhelfen.
Mit Asus habe ich auch schon einiges an negativen Erfahrungen gemacht und bei den EVGA Boards stimmt öfters mal das P/L Verhältnis nicht.


gruss
Andi

6

Mittwoch, 30. November 2011, 14:04

De richtige Antwort ist 'Abit' *sniff* :(

Habe den Hang Mainboards immer zu kaufen, wenn dann der Hersteller pleite geht....
Ein Epox 8RDA3+, ein Abit IP35 Pro...


Ging mir auch meist so mit dem MB oder auch den Speicherhersteller :D
Abit Nf7s ,meiner Meinung nach , eins der besten Boards zur damaligen Zeit , dazu mit erheblichem OC Potential .
War mein Ersatz für Epox . 8Kta2 . Hatte eigenlich die Komplette KTA Epox Palette durch .
Nicht zu vergessen das tolle Epoxspace Forum :D evll auch ein paar alte bekante hier ? ;)

GB hate ich damas zwar schon immer im Auge , aber der Preis hatte mich damals immer abgeschreckt .
Dazu hatten nicht alle PC Händler vor Ort , GB im Programm
Wobei ich im nachinein sagen muss mein erstes Epox hat 340 DM gekostet ( für die jüngere Generation :P 173 Euro 8|
Dafür bekommt man heutzutage ein gutes GB in gehobener Ausführung .

7

Mittwoch, 30. November 2011, 14:56

ich hatte da noch nicht viel auswall mein laden um die ecke verkauft so weit ich weis nix von GB nur Asus oder ASROCK
ich bin aber auch mal zu ein GB bord gekommen was aber leider Kaput war was auch der Grund ist wieso ich hier bin man liest auch immer mal wieder das GB bords nix traugen das diese als erstes den geist auf geben wo zu ich aber nix sagen kann da ich nur Asus und ASROCK habe aber ASROCK würde ich mir nicht mehr kaufen.

ALSO

ASUS auf jeden fall wieder.
Gigabyte mal testen
ich arbeite bei Firma rast und ruh. vormittags geschlossen und ab nachmittags zu!

8

Mittwoch, 30. November 2011, 16:06

ASUS, von dem Support könnte sich gigabyte ruhig eine Scheibe abschneiden.

9

Mittwoch, 30. November 2011, 16:18

Interessant das du das erwähnst, ich hörte es bisher immer genau anders herum! :rolleyes:

10

Mittwoch, 30. November 2011, 16:32

also Support ist wieder eine andere Sache.


ASROCK: braucht seine zeit gibt aber dann eine Anleitung mit Bildern zur Lösung.
ASUS: all die Jahre nie gebraucht gekauft ein gebaut läuft.
GIGABYTE : GIBT es hier überhaubt so was ? habe ich nie gefunden wes wegen ich auch hier im Forum bin und das war schon schwer zu finden.
ich arbeite bei Firma rast und ruh. vormittags geschlossen und ab nachmittags zu!

11

Mittwoch, 30. November 2011, 16:40

ASUS, von dem Support könnte sich gigabyte ruhig eine Scheibe abschneiden.
Na, da habe ich in ganz frühen Zeiten andere Erfahrungen gemacht.
Intel i7-8700K / Noctua NH-D15S+2.Lüfter / Gigabyte Z370 Gaming 7 Bios F5 / Corsair Vengeance LPX 64GB 2x CMK32GX4M2B3200C16 / MSI GTX 1060 Gaming X 6G / 2x Samsung 960 pro 512GB NVMe M.2, 4 x Seagate Desktop SSHD 4TB ST4000DX001 / Hauppauge HVR-5525 / bequiet! Dark Power Pro P11 850W / Win 10 pro 64bit

12

Mittwoch, 30. November 2011, 17:02

GIGABYTE : GIBT es hier überhaubt so was ? habe ich nie gefunden wes wegen ich auch hier im Forum bin und das war schon schwer zu finden.


Ich weiß nicht wo du Gesucht hast ?( , das Forum ist sogar auf der Homepage unten in der Leiste gelistet , unter Support /Downloads findest du den Technischen Support mit alem drum und dran .

Einfacher geht es echt nicht mehr .

Ohne Namen zu nennen hatte ich bisher fast nur negative Erfahrung mit dem Support einiger Hersteller, angefangen von wochenlangen warten auf Rückantwort , bis hin zu Monate Warten auf Austausch/Garantie Hardware , dazu noch oft Teure Tel Hotlinekosten.. Den High Score hat ein MB Hersteler , bekannt für Boards in der Farbe des Haltezeichen an einer Ampel ( gut umschrieben :P ) Da war das Board 7 Monate und kam letztendklich als Austauschbiard ( leider wieder Defekt ) zurück .

Meine bisherige Erfahrung mit dem GB Support ist durchweg positiv. Auch wenn ich bisher keinen Garantiefall hatte wurden meine Fragen und Anliegen schnell und kompetent gelöst . Sei es am Tel oder per Mail . :thumbup:

13

Mittwoch, 30. November 2011, 17:26

GIGABYTE : GIBT es hier überhaubt so was ? habe ich nie gefunden wes wegen ich auch hier im Forum bin und das war schon schwer zu finden.
Ich weiß nicht wo du Gesucht hast ?( , das Forum ist sogar auf der Homepage unten in der Leiste gelistet , unter Support /Downloads findest du den Technischen Support mit alem drum und dran .

Einfacher geht es echt nicht mehr .

Jonoch einfach ist es bei Googel "Gigabyte Forum" einzutippen :D
Ansonsten support ist auch super bei GB ich kann nix negatives sagen.
Ist bei EVGA deutlich schlimmer, soweit ich weiß haben die nur 2 Leute für den deutschen Support am Telefon und einer von denen ist immer mies gelaunt.
Das hab ich gemerkt, weil ich nur mal wegen nem Ersatz Bios Chip nachgefragt hatte ;)



mfg

14

Mittwoch, 30. November 2011, 18:02

GIGABYTE : GIBT es hier überhaubt so was ?

tja, wenn man KEIN Gigabyte-Board hat, dann kann man dass ja auch garnicht beurteilen !

15

Mittwoch, 30. November 2011, 18:28

tja, wenn man KEIN Gigabyte-Board hat, dann kann man dass ja auch garnicht beurteilen !


Was meinst du WIESO ich mich HIER angemeldet habe (ehm ich glaube da war mal was)
ich arbeite bei Firma rast und ruh. vormittags geschlossen und ab nachmittags zu!

16

Mittwoch, 30. November 2011, 18:51

versteh ich jetzt nicht, lt deinem Sysprofil hast du "M4A87TD".
Und das ist kein Gigabyte-Board, sondern ein ASUS-Board.

17

Mittwoch, 30. November 2011, 19:17

Ich hatte AUCH ein GB bord was aber nicht so recht wollte das wegen bin ich auch HIER.

GBMOD erinnert sich sicher noch bissel.
ich arbeite bei Firma rast und ruh. vormittags geschlossen und ab nachmittags zu!

18

Mittwoch, 30. November 2011, 19:44

ach, jetzt weiss ich's wieder, du hattest ein defektes Board bei Ebay gekauft....

19

Mittwoch, 30. November 2011, 20:13

ja genau schön nachgeguckt also wie gesagt konnte ich den Support nicht finden da es hier aber so weit ich weis nicht NUR um GB geht habe ich meine meinung gesagt ob die nu zählt (HIER) ist mir recht egal.
ich arbeite bei Firma rast und ruh. vormittags geschlossen und ab nachmittags zu!

Godfather88

unregistriert

20

Mittwoch, 30. November 2011, 22:12

Gigabyte ist für mich nach wie vor eine sehr hochwertige Marke.
Habe vielen Leuten GB über Jahre schon empfohlen und diese dann auch verbaut.
Und die dinger halten einfach Jahre lang bis her.

Zudem muss man bei Gigabyte nicht das teuerste Board kaufen , damit man ein vernünftiges Board bekommt.
Finde viele GB Boards ab hundert euro sind meistens sehr gut.
Rede jetzt mal nur von ATX Boards.
Nicht Micro ATX oder so.

Aber
bei unter hundert Euro ZB. die Boards mit AMD´s 770 und 870er Chipsatz
sind meiner Meinung leider nicht so gut gelungen da es dort öfters bei
mehreren als auch bei bekannten von mir Probleme gab.
Wobei diese auch eher Bios oder sensor Fehler sein könnten.

Wie
gesagt ,wenn ich vergleiche in den Foren wie oft über Ausfälle oder
Bios Bugs als auch über den support bei Asus gemeckert wird .
Da kommt GB meiner Meinung nicht ansatzweise ran.

Vielleicht gibt es genau aus diesem Forum nicht so viele Member.

Dennoch es gibt schon einige dinge wo Gigabyte dran arbeiten sollte, aber im grunde machen sie schon vieles richtig .
Das ist jetzt mal ganz speziel meine Meinung zu Gigabyte.

Ähnliche Themen

Social Bookmarks