Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: GIGABYTE Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

21

Donnerstag, 1. Dezember 2011, 12:27

:hi: Hallo allseits...

Was soll ich sagen? Ich bin in Gigabyte verliebt..... <3

gruss the cat
GA EX58 Extreme , I7 920 C0/C1 @3.6 Ghz ( 19*190 ) , Noctua NH-U12P , BeQuiet Dark Power Pro 650 Watt , 6 GB Corsair Dominator 1600 @1520 Mhz - 1,56V/Bios, 7:7:7:20 :1T, QPI/Vtt 1,28V,Zotac GTX 260 -Vista U64bit- Lian Li PC60 FW mit zus. cooling kits ( Lian Li ) , Scythe Kaze Master Lüftersteuerung , Asus Xonar DX/XD Sound , Teufel 5.1 Soundsystem

22

Donnerstag, 1. Dezember 2011, 15:17

Zitat

Wie
gesagt ,wenn ich vergleiche in den Foren wie oft über Ausfälle oder
Bios Bugs als auch über den support bei Asus gemeckert wird .
Da kommt GB meiner Meinung nicht ansatzweise ran.


Das mit den Foren ist immer so eine Sache . Ich kann mich daran erinnern das es vor Jahren Zeiten gab da war deren Server über Monate und die Homepage dermaßen langsam , das es aum moglich war sich irgend welche Treiber Updtates oder sonsige Infos zu ziehen . Und wenn es fuktioniert hatte dauerte der Dl Stunden .
Die Hotline war auch nicht schneller :D

Die meisten Kunden die so eine erfahrung machen kaufen meist nur einmal , und gehen schweigend zum nächten Hersteller ..

Dazu kommt das nur der Kleinste Teil der User sich in einem Forum Beschweren bzw Informieren .
Es wird auch nur wenige geben die irgend etwas schreiben wenn die mit der Hardware zufrieden sind ,

Daher ist es meist so, das Hardware über die man weniger liest bzw. hört die bessere sein muss .
Kritik wird immer ganz schnell verteilt das Positive schnell vergesen .

Letztendlich entscheidet der Kunde meist nach den Erfahrunswerten .
Ich habe zb schlechte erfahrung mit dem Hersteller A gemacht, daher nie mehr ein Produkt von denen gekauft .

So würde das jeder Kunde machen , egal ob im Hardware oder in einem anderen Handelsbereich .

Dazu kommt noch ein Punkt der nie angesprochen wird und das ist die Kenntnis des User der den PC zusammen stellt/baut.
Viele meinen es zu können und landen letzendlich aus mangelnder Kenntnis in einem Forum wo dann meist Anfängerfehler aus aufgedeckt werden . Und diese Dinge kann man einem Hersteller nicht in die Schuhe schieben . Viele Anliegen rären meist gar nicht entstanden bzw Überflüssig , wenn nur einmal das Handbuch gelesen würde .

23

Donnerstag, 1. Dezember 2011, 15:27

Dazu kommt noch ein Punkt der nie angesprochen wird und das ist die Kenntnis des User der den PC zusammen stellt/baut.


Der punkt ist SEHR gut getroffen aber nur zu 50 % wahr.
Es gibt leute die bauen es zusammen und DENKEN das wird schon laufen und es LÄUFT auch irgend wie.
Und es gibt leute die wissen wie man es RICHTIG zusammen baut und einstehlt und es LÄUFT NICHT.
ich arbeite bei Firma rast und ruh. vormittags geschlossen und ab nachmittags zu!

24

Donnerstag, 1. Dezember 2011, 16:05

Schon richtig aber wenn man nur mal den wirklichen Anteil sieht bei dem man GB die schuld durch Board defekt geben Kann , ist das zu den ettlichen Problempostings sehr gering .

Nero FX

Schüler

Beiträge: 78

Wohnort: Deutschland

Beruf: IT-Systemkaufmann

  • Nachricht senden

25

Sonntag, 4. Dezember 2011, 00:38

Also ich mag Gigabyte schon...wobei Asrock jetzt auch besser geworden ist im Gegensatz zu früher (Sockel A...). Bei Asrock merkt man die "Weiterentwicklung", es kommen kleine und Große Innovationen.
Gigabyte ist dagegen ein schlafender Riese immer das gleiche im neuen Aufguss.

für Giga spricht:

Also bei der Ausfallquote bei Gigabyte Boards kann ich mich net beschweren. Bis jetzt ist keines, wirklich keines der Gigabytes Ausgefallen die ich je hatte bzw. je verbaut habe (100+). Und auch auf Arbeit hatten wir massenweise eine super billig Rechnerserie (der Laden der die gebastelt hat hies Pleitevogel -> Sie sind Ihrem Name Gerecht geworden :P ). In ca 50% der Rechner steckten Gigabyte Boards (noch Sockel 754, Via Chipsatz). Nicht ein Ausfall (leider?^^...Ausfall -> neuer Rechner :D) was von den Asrock nicht behaupten kann (das waren SIS Chipsätze@Sockel A) sind in Massen die Kondis im CPU Versorgungsbereich aufgeplatzt.

Dazu hat Giga ein recht gutes P/L Verhältnis (ich kaufe kein Mainboard >130€...sry den Kram braucht kein Heimnutzer! genausowenig wie Crossfire und SLI).

Auf der Anderen Seite:
- Der 5VSB Bug bei den 78x Boards -> absoluter Fail von Giga. Kommt nicht mit den Netzteilen! Die gleichen Netzteile funzen Heute mit neuen GigaBoards 1a und haben da auch alle 1a mit Boards anderer Hersteller 1a gefunzt!
- Die recht träge und schnell endende BIOS Entwicklung...Ich kenne zum Beispiel kein Gigabyte Board wo die aktuellen SATA ROMs und aktuelle onBoard Grafik BIOS Versionen auch nur in Ansatz zeitnah inetgriert wurden/werden und das find ich traurig. Weiteres Beispiel: Bulldozer ist jetzt raus, man sieht in allen Tests das optimierungsbedarf besonders im Energiebereich vorhanden ist...von wann ist das Letzte BIOS für mein (angeblich) kompatibles Board? Juli 2011....meint ihr net ernst oder?
- Der Allgemein etwas höhere Stromverbrauch der Gigabyte Boards gegenüber MSI u.a. das muss nicht sein (meist im Zusammenhang mit automatisch erhöhten Spannung)
- die Modellvielfalt....ja ich sehe Sie negativ! Es sind einfach zuviele verschiedene Boards und davon auch noch X Revisionen--> da blickt keiner mehr durch! und dazu zuviel Aufwand in jeder Hinsicht (Entwicklung, Support, BIOS etc)
- Die total unbrauchbaren Treiber da meist älter als die Boards selber, ich weiss wo ich aktuelle Treiber bekommen viele Andere nutzer nicht unbedingt....


Treiber CDs und Boardherstellertreiber sind fast immer veraltet!
VIA LAN/AUDIO Chips gehören nicht auf 100€+ Mainbaords!
Atheros LAN Chips gehören nicht auf 70€ + Mainbaords!

26

Sonntag, 4. Dezember 2011, 16:28

Zitat

(der Laden der die gebastelt hat hies Pleitevogel ->


Kenn ich doch 8| Kommst Du eventuell aus dem Harz/Harzvorland?

Zum Thema: Richtig fest verbunden fühl ich mich keinem Hersteller, ich favorisiere nur Gigabyte, aber eher aus dem einfachen Grunde, dass mein momentanes Board und die Grafikkarte aus diesem Hause stammen.
Gross basteln und testen unswasnichtnochalles kann ich aus finanziellen Gründen garnicht. Ansonsten würd ich mich auch eher in der Riege der Besitzer ab X58 und drüber tummeln.

27

Samstag, 10. Dezember 2011, 13:50

So wie ich das Ergebnis der Umfrage bisher einschätze, dürfte es identisch mit der Marktverteilung sein.
Die Meist verkauften Boards dürfte ASUS haben (haben auch die größte Auswahl), gefolgt von Gigabyte und AsRock.
Lustig ist ja, das Gigabyte und AsRock Untermarken bzw. Tochterfirmen von Asus sind.

Overclox

Anfänger

Beiträge: 41

Wohnort: Im Herzen der Natur

Beruf: Technischer Entwickler

  • Nachricht senden

28

Sonntag, 11. Dezember 2011, 01:42

Bitte was ist GIGABYTE ??? 8|

Übrigens tut sich was bei der Umfrage :D
Intel Q9650 @ GIGABYTE EP45T-UD3P @ 4,9Ghz
24/7 @ 4,0Ghz

29

Sonntag, 11. Dezember 2011, 10:57

Ok, daß Gigabyte zu Asus gehört, scheint nicht (mehr) zu stimmen. Ich habe gerade ein wenig im Netz geschaut, scheinbar
haben sie 2006 sich mal zusammengetan, 2007 aber wieder getrennt.

Oberst

Erleuchteter

Beiträge: 5 370

Wohnort: südlich des Weisswurstäquators

  • Nachricht senden

30

Sonntag, 11. Dezember 2011, 15:22

Ok, daß Gigabyte zu Asus gehört, scheint nicht (mehr) zu stimmen. Ich habe gerade ein wenig im Netz geschaut, scheinbar
haben sie 2006 sich mal zusammengetan, 2007 aber wieder getrennt.

Das stimmt so auch nicht ganz. Asus und Gigabyte hat ein Joint Venture zur Fertigung von MoBos zusammen gegründet, aus dem Asus dann ausgestiegen ist. Zusammen gehört haben die Firmen aber noch nie, die hatten nur zusammen das JV.
Gruß Oberst.

31

Montag, 12. Dezember 2011, 11:48

Das JV war mal im Gespräch, aber dazu kam es wohl nie! Wir haben so wirklich gar nichts mit ASUS und Asrock zu tun, ausser das sie uns immer die guten Ideen klauen :D

32

Montag, 12. Dezember 2011, 14:39

Wir haben so wirklich gar nichts mit ASUS und Asrock zu tun

Mal um etwas Licht in diese Sache zu bringen, glauben wohl einige da etwas falsches,

also die Gigabyte Technology GmbH wurde 1986 in Taiwan gegründet, ASUSTeK Computer Inc. also Asus wurde

erst 1989 gegründet unter dem Namen Acertek und sich im Jahre 2008 in 3 getrennte Unternehmen aufgeteilt. ;)

33

Montag, 12. Dezember 2011, 14:46

Zitat

989 gegründet unter dem Namen Acertek


Da sieht man auch wo die die Gründer vorher beschäfigt waren :D

Overclox

Anfänger

Beiträge: 41

Wohnort: Im Herzen der Natur

Beruf: Technischer Entwickler

  • Nachricht senden

34

Dienstag, 13. Dezember 2011, 19:57

Was man hier so alles erfährt :D
Intel Q9650 @ GIGABYTE EP45T-UD3P @ 4,9Ghz
24/7 @ 4,0Ghz

35

Mittwoch, 14. Dezember 2011, 11:21

Zitat

989 gegründet unter dem Namen Acertek


Da sieht man auch wo die die Gründer vorher beschäfigt waren :D


Da sieht man aber auch, wielang es diese Firmen schon gibt :D
Die verschweigen uns doch was mit dem technischen Fortschritt :rolleyes:

Overclox

Anfänger

Beiträge: 41

Wohnort: Im Herzen der Natur

Beruf: Technischer Entwickler

  • Nachricht senden

36

Mittwoch, 14. Dezember 2011, 19:24

Zitat

989 gegründet unter dem Namen Acertek


Da sieht man auch wo die die Gründer vorher beschäfigt waren :D


Da sieht man aber auch, wielang es diese Firmen schon gibt :D
Die verschweigen uns doch was mit dem technischen Fortschritt :rolleyes:
...der war gut :thumbsup: :thumbsup: :thumbsup:
Intel Q9650 @ GIGABYTE EP45T-UD3P @ 4,9Ghz
24/7 @ 4,0Ghz

Nero FX

Schüler

Beiträge: 78

Wohnort: Deutschland

Beruf: IT-Systemkaufmann

  • Nachricht senden

37

Sonntag, 18. Dezember 2011, 00:48

@NostromO

Das ist korrekt ;) Harzvorland . Scheinbar war der laden doch "bekannt"^^.

Nunja, interessant ist es wirklich was man hier erfährt. Asus war mal Acer mhh...und ich wundere mich wieso die Acer Aspire Modelle nur Theater machen und die TravelMates laufen wie Sie sollen. Ist ja wie bei Asus^^ manche Serien Top anderen flop.


Treiber CDs und Boardherstellertreiber sind fast immer veraltet!
VIA LAN/AUDIO Chips gehören nicht auf 100€+ Mainbaords!
Atheros LAN Chips gehören nicht auf 70€ + Mainbaords!

38

Sonntag, 18. Dezember 2011, 13:44

. Asus war mal Acer


Das ist so nicht ganz richtig .

Das Unternehmen wurde im April 1989 in Taipeh (Republik China auf Taiwan) von den vier Acer-Mitarbeitern TH Tung, Ted Hsu, Wayne Hsieh und MT Liao gegründet, ursprünglich als Acertek.

Quelle/Text aus Wiki .

http://de.wikipedia.org/wiki/Asus

39

Sonntag, 14. Oktober 2012, 02:33

HA war mir fast klar das ASUS gewinnt :-)
  • Foxconn 0,94%
    Habe ich noch NIE gehört oder gesehen.

  • Biostar 2,35%
    wer kauft den so was ?

  • Sapphire 0,94%
    Die bauen Auser Grafikkarten auch noch Mb das ist mir neu.
  • ich vermisse bei dem irgendwie Elitegroup ( Elitegroup ist meiner Meinung nach ein schlechter Witz)
ich arbeite bei Firma rast und ruh. vormittags geschlossen und ab nachmittags zu!

40

Sonntag, 14. Oktober 2012, 15:07

HA war mir fast klar das ASUS gewinnt :-)

tja ... dann kennst du sicherlich noch nicht die neuen Daten :P
Die Umfrage ist vom Dezember 2011 !!!!!

Ähnliche Themen

Social Bookmarks