Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: GIGABYTE Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Montag, 23. Juli 2012, 18:28

EX58-UD5 USB3-Schnittstellen-Frage

Würde meinen Rechner gerne mit USB-3-Schnittstelle hochrüsten. Das sollte gehen ... aber habe dazu Fragen!

Motherboard ist ein GA-EX58-UD5 REV1. ! Gehäuse ist ein NVidia-Cooler-Master.!

Mit welcher Schnitt-Stellen-Karte (Modellangabe oder Link) an diesem Motherboard habt ihr die besten Erfahrungen gesammelt?
War das eine mit 5 oder mit 6GB?
Wie wird intern verkabelt (Stromzufuhr)?
Mir würden 2 USB-3-Anschlüsse reichen.

Würde mich über Tipps freuen.

MfG Ekkehard

2

Mittwoch, 25. Juli 2012, 07:49

Hallo,

möchtens du ein internes oder externes ??

Hier ein Link zum internen. Beachten musst du nix, nur ob noch ein alter PCI Slot frei ist und hinten noch am Tower ein Metallgitter abnehmen. Da die neuen Grakas doppelt belegen schauen ob noch genug Platz vorhanden ist. In der Regel einfach einbauen den Rest macht Windows 7 allein.

http://www.kmcomputer.de/item/860/808/0/…0--pcie-x1.html


Hier der Link zum externen. Hierbei musst du aber beachten das du ein USB 3.0 Anschluss am Mainboard noch frei hast. Wenn du gar kein hast dann kannst das eh schon vergessen wenn du nur 2.0 Anschlüsse hast. Es kann sein das nicht alle Software unterstützt wird. Meine Maus konnte ich zum Beispiel darüber nicht anschliessen da die Software Razer Synapse dann die Maus nicht erkennt

http://www.kmcomputer.de/item/860/808/0/…3.0-ua0091.html

Sonst ziehe ich aber eine externe vor wenn man viele USB Geräte hat da eventuell irgendwann oder sofort das Netzteil schlapp macht. Nachteil wieder eine Steckdose bereitsellen zu müssen

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »lucius« (25. Juli 2012, 08:00)


3

Mittwoch, 25. Juli 2012, 09:14

Für mich kommt nur eine interne Lösung in Frage, da das Board von sich aus nicht USB 3 anbietet!

Vielen Dank lucius, noch eine Frage: Wenn die Schnittstelle PCI EX1 für so eine Karte schon belegt ist, kann diese Karte in jeden anderen (längeren) PCI-EX-Schacht z.B. PCI EX8 gesteckt werden?

4

Mittwoch, 25. Juli 2012, 11:00

Hallo fitzliputzli und willkommen im Forum :)

Eine PCIe x1- Karte funktioniert auch in einem PCIe x8-Steckplatz (siehe hier). Mehr Karten mit zwei USB3-Anschlüssen findest du hier hier. Karten mit vier Anschlüssen hier Persönliche Erfahrungen kann ich diesbezüglich leider nicht mit dir teilen.

ciao, para

5

Mittwoch, 25. Juli 2012, 11:29

Vielen Dank, das hilft mir weiter!

Werde diese hier nehmen: DeLOCK 89299, 2x USB 3.0/2x SATA 6Gb/s, PCIe x4

MfG Ekkehard

Social Bookmarks