Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: GIGABYTE Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Mittwoch, 24. Juli 2013, 09:08

Z68X-UD3-B3 BSOD beim herunterfahren wenn C3/C6 nicht eingeschaltet...

Hallo,

Seit etwa einer Woche habe ich das Problem dass der rechner nicht mehr runterfährt, sondern neustartet. DAvor ging es einwandfrei.
Nach etwas rumprobieren habe ich festgestellt dass der abschaltvorgang mit einem BSOD beendet wird und der rechner daraufhin neustartet. Das hab ich rausgefunden nachdem ich ihn mit Shutdown -f -s runtergefahren habe.
Also erst mal Spannungen und Taktrate zurückgesetzt: gleiches ergebniss
Optimized Default geladen: Fährt normal runter
OC Profil geladen: Wieder BSOD beim ausschalten
Optimized Default geladen und nach und nach das OC Profil manuell wieder eingetippt: Fährt normal runter bis ich den stromsparmodus C3/C6 im bios AUSSCHALTE. Dann tritt der fehler auf.
Ich kenns eigentlich eher so dass C3/C6 fehler verursacht wenns eingeschaltet ist. Hat jemand ne Idee woran das liegen könnte? Wie gesagt: das kam von heut auf morgen, und jetzt ständig diese stromsparspielerei anhaben zu müssen nervt etwas...
Z68X-UD3-B3 F13 JZ MOD/I5 2500k 4,5GHZ/2*4 GB G.Skill DDR3-1333/Palit GTX 460 1024mb 900/1800/2000/Be quiet! Dark Power pro P6 530W
EX38-DS4 F6D / E6600 500*7 / 4*2GB G.Skill DDR2-1000 / Palit 8800GT 512Mb 756/1809/1058 / Seasonic 500w
A8N-SLI Premium / X2 4600+@2,8Ghz / 4*512MB DDR 500 Corsair Twinx XL / 2*7800GTX 256mb SLI 490/1200 / Silverstone 500w

Beiträge: 1 578

Wohnort: Nehr'esham

Beruf: IT-Branche

  • Nachricht senden

2

Mittwoch, 24. Juli 2013, 15:12

Zu der Auffälligkeit selbst kann ich nichts sagen, aber hattest du das Problem mit einem offiziellen BIOS auch?

Abgesehen davon: Womit kann der C3/C6 dich denn bitte nerven?
HARDWARELUXX Gigabyte A75-UD4H | A85X-D3H | F2A85X-UP4 | F2A88X-UP4 | Z77X-UP5 TH | Z97X-SOC Force

3

Mittwoch, 24. Juli 2013, 19:25

Das ganze lief monatelang mit dem F13 modbios. Es ist erst kürzlich aufgetreten.
Was mich am stromsparmodi nervt? naja, dass sich das ding jetzt ständig rauf und runtertaktet. Die Verzögerung beim rauftakten und ggf ungewollte runtertakten kostet auch Leistung. Und manche ältere spiele machen auch Probleme wenn der cpu takt immerwiedermal schwankt.
Z68X-UD3-B3 F13 JZ MOD/I5 2500k 4,5GHZ/2*4 GB G.Skill DDR3-1333/Palit GTX 460 1024mb 900/1800/2000/Be quiet! Dark Power pro P6 530W
EX38-DS4 F6D / E6600 500*7 / 4*2GB G.Skill DDR2-1000 / Palit 8800GT 512Mb 756/1809/1058 / Seasonic 500w
A8N-SLI Premium / X2 4600+@2,8Ghz / 4*512MB DDR 500 Corsair Twinx XL / 2*7800GTX 256mb SLI 490/1200 / Silverstone 500w

4

Mittwoch, 24. Juli 2013, 20:18

Das ganze lief monatelang mit dem F13 modbios.

Zitat von »Regelwerk GIGABYTE DEUTSCHLAND«

2.4 Modifikationen
Gänzlich untersagt sind Anleitungen zu oder das Bereitstellen von BIOS-Modifikationen. Ausschließlich BIOS-Modifikationen von GIGABYTE selbst oder autorisierten Partnern sind hier erlaubt. Wenn Ihr euch nicht sicher sein solltet, ob ein BIOS offiziell erlaubt ist, fragt bitte einen Admin oder Moderator, ob dieses aus entsprechenden Quellen kommt. User, die nicht-offizielle bzw. nicht-gebilligte BIOS-Versionen bereitstellen, können für entstandene Schäden haftbar gemacht werden. Diese Regelung gilt generell für alle Hard- und Software der Firma GIGABYTE.


Nimm bitte diese Bios und teste dann noch mal. :thumbup:

5

Mittwoch, 24. Juli 2013, 22:51

Danke, das Originale hatte ich bereits versucht und eben nochmal aufgespielt. Ergebniss ist genau das gleiche. Ob mit OC, oder ohne oder egal was ich umstelle. Sobald ich C3/C6 ausschalte tritt der fehler auf. Hätte mich übrigens auch verwundert wenn JZ sein bios dran schuld gewesen wäre. Es basiert ja auf dem normalen F13 nur dass aktuelle ROMs eingepflegt sind.
Z68X-UD3-B3 F13 JZ MOD/I5 2500k 4,5GHZ/2*4 GB G.Skill DDR3-1333/Palit GTX 460 1024mb 900/1800/2000/Be quiet! Dark Power pro P6 530W
EX38-DS4 F6D / E6600 500*7 / 4*2GB G.Skill DDR2-1000 / Palit 8800GT 512Mb 756/1809/1058 / Seasonic 500w
A8N-SLI Premium / X2 4600+@2,8Ghz / 4*512MB DDR 500 Corsair Twinx XL / 2*7800GTX 256mb SLI 490/1200 / Silverstone 500w

6

Donnerstag, 25. Juli 2013, 07:45

Wenn du Probleme mit den original-Gigabyte-Biosen hast, dann fülle bitte dieses Formular aus.
Im Gigabyte-Mainboard-Forum können nur Biose supportet werden, die auch von Gigabyte stammen.

Für BIOS aus anderen Quellen übernehmen die Quellen den Service dementsprechend selbst.

7

Donnerstag, 25. Juli 2013, 09:16

Originales F13 ist drauf und es macht genau das gleiche. darf ich jetzt hier auf hilfe hoffen oder bin ich immernoch unwürdig?
EDIT: Nur mal um es klar zu stellen: ich verdächtige nicht Primär das bios, weder original noch mod bios. Denke der Fehler ist softwareseitig zu suchen. Eventuell ein Windows update oder Irgendein anderer treiber der eingespielt wurde und Probleme macht. Gegen Das bios spricht dass die Konfiguration Monate so lief, und dass weder CMOS Reset, aktuelles offizielles noch ein offizielles älteres bios abhilfe schafft.
Nochmal der Übersichthalber:
Mainboard: Z68X-UD3-b3
Mainboard Rev.: 1.0
Bios Version: F13
CPU: I5 2500k
RAM: G.Skill 2*4gb DDR3 1333
HDD/SSD: Samsung Spinpoint F3 1TB, 2x Samsung Spinpoint F1 500gb@Raid0
VGA: Palit GTX 460 Sonic Platinum
NT: Be Quiet! BQT P6 530w
OS: Win7 64bit SP1
Report - Problem: Siehe ersten Post
Z68X-UD3-B3 F13 JZ MOD/I5 2500k 4,5GHZ/2*4 GB G.Skill DDR3-1333/Palit GTX 460 1024mb 900/1800/2000/Be quiet! Dark Power pro P6 530W
EX38-DS4 F6D / E6600 500*7 / 4*2GB G.Skill DDR2-1000 / Palit 8800GT 512Mb 756/1809/1058 / Seasonic 500w
A8N-SLI Premium / X2 4600+@2,8Ghz / 4*512MB DDR 500 Corsair Twinx XL / 2*7800GTX 256mb SLI 490/1200 / Silverstone 500w

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »Homer-Mix« (25. Juli 2013, 10:00)


8

Donnerstag, 25. Juli 2013, 11:25

Soooo, falls es jemanden interessiert: ich bin der Lösung auf der Spur.
Der Intel Rapid Storage Driver steht mit dem Problem im zusammenhang. Mit dem aktuellen Treiber(12.7.0.1036 und 12.8.0.1008) Lässt sich C3/C6 NICHT deaktivieren ohne BSOD beim herunterfahren. Bei einem Älteren Treiber (12.6.3.1000) Funktioniert alles wie es soll.
Ich arbeite mich dann noch in den Versionen hoch um zu sehen ab welcher es nicht mehr funktioniert.

Also: C3/C6 Deaktivieren und aktueller INTEL RST Treiber --> BSOD
Z68X-UD3-B3 F13 JZ MOD/I5 2500k 4,5GHZ/2*4 GB G.Skill DDR3-1333/Palit GTX 460 1024mb 900/1800/2000/Be quiet! Dark Power pro P6 530W
EX38-DS4 F6D / E6600 500*7 / 4*2GB G.Skill DDR2-1000 / Palit 8800GT 512Mb 756/1809/1058 / Seasonic 500w
A8N-SLI Premium / X2 4600+@2,8Ghz / 4*512MB DDR 500 Corsair Twinx XL / 2*7800GTX 256mb SLI 490/1200 / Silverstone 500w

9

Donnerstag, 25. Juli 2013, 12:02

Melde mich wenn ich die genaue Versionsnummer habe ab der es Probleme gibt
Z68X-UD3-B3 F13 JZ MOD/I5 2500k 4,5GHZ/2*4 GB G.Skill DDR3-1333/Palit GTX 460 1024mb 900/1800/2000/Be quiet! Dark Power pro P6 530W
EX38-DS4 F6D / E6600 500*7 / 4*2GB G.Skill DDR2-1000 / Palit 8800GT 512Mb 756/1809/1058 / Seasonic 500w
A8N-SLI Premium / X2 4600+@2,8Ghz / 4*512MB DDR 500 Corsair Twinx XL / 2*7800GTX 256mb SLI 490/1200 / Silverstone 500w

Social Bookmarks