Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: GIGABYTE Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Zalkortis

unregistriert

1

Donnerstag, 1. August 2013, 17:04

[Gelöst] von 8GB RAM sind nur 4GB unter Windows 7 nutzbar

Hallo zusammen,

nachdem ich mittlerweile sehr viel im Netz zu diesem Problem gesucht habe, und nicht wirklich viele bis gar keine nützlichen Tipps gefunden habe, nun mein Versuch hier Hilfe zu bekommen.

Meine Konfiguration:
Board: GA-Z87X-OC
RAM: Corsair Vengeance 16GB (4x4GB Kit) (CMZ16GX3M4A1600C9)
CPU: i7-4770K
Grafikkarte: MSI GTX 770 Twin Frozr
Soundkarte: Soundblaster Zx
250GB SSD Corsair Force GS
2x3TB Western Digital
OS: Windows 7 Ultimate 64-Bit

Historie: Ich plage mich seit nun 4 Wochen mit sehr sporadischen und häufig unterschiedlichen Bluescreens. Teilweise läuft der Rechner eine Woche sehr stabil, dann kommen in 2 Stunden 3 unterschiedliche Bluescreens. Langsam habe ich den Speicher in Verdacht, daher habe ich heute mal 2 der 4 Riegel entfernt und versucht das Problem nach einfachen Ausschlussverfahren einzugrenzen.

Das Problem: Sowohl im BIOS, unter Windows im Taskmanager, Ressourcenmonitor, dxDiag werden mir 8GB RAM angezeigt. Es ist auch nichts groß reserviert, Ressourcenmonitor sagt 47 MB für Hardware reserviert. Dennoch macht Windows bei 3,99GB Dicht. Ab etwa 3,7GB genutzter Speicher kommt eine Warnmeldung, dass nicht genügend Arbeitsspeicher zur Verfügung steht und irgendwann fängt Windows dann munter an, Programme zu schließen, obwohl noch 4GB RAM verfügbar sind.

Was habe ich schon alles gemacht?
1. Etliche Foren durchkämmt in den letzten 2 Stunden auf der Suche nach diesem Problem. Ich habe viele Einträge zu diesem Problem gefunden, viele fragwürdige Antworten aber leider keine Lösung.
2. RAMs in allen möglichen Richtungen und Variationen ausgetauscht, egal welche 2 der 4 Riegel ich nehme, egal in welche Slots ich sie stecke, egal ob Dual- oder Single Channel, das Problem bleibt stets das selbe.
3. Im BIOS nach Einstellungen für Memory Remapping gesucht, nichts gefunden.
4. Speicher auf Auto, und auf Profil1 laufen lassen, 1333 sowie 1600 MHz, keine Änderung

Ich bin nun mit meinem Latein am Ende und hoffe, dass mir hier jemand noch einen Tipp geben kann.

Natürlich kann ich einfach alle 4 Riegel wieder reinstecken, dann wirds wieder funktionieren, allerdings vermute ich auf das selbe Problem dann bei mehr als 7.99GB RAM Nutzung zu stoßen. Außerdem möchte ich ja das unter "Historie" geschilderte Problem eingrenzen. Da die Bluescreens wirklich sehr unterschiedlich sind, und zwischen IRQL_NOT_LESS_OREQUAL, über SYSTEM_SERVICE_EXCEPTION über BAD_POOL_CALLER und BAD_POOL_HEADER bis zu KMODE_EXCEPTION_NOT_HANDLED reichen, zweifle ich langsam ein Treiberproblem stark an.

Meine Vermutung geht in die Richtung, dass der RAM vielleicht nicht wirklich kompatibel zu dem Board ist, kann das jemand bestätigen?
- oder hat jemand 2 4er Riegel dieses Speichers, die unter Win7 64Bit komplett angesprochen werden können?

Bin dankbar für jeden Tipp oder Hinweis :)

Viele Grüße
Björn

2

Donnerstag, 1. August 2013, 17:22

Hast du mal im msconfig was verändert von wegen >> schneller booten und so ein MÜLL<<
http://www.drwindows.de/windows-7-allgem…html#post325284
ich arbeite bei Firma rast und ruh. vormittags geschlossen und ab nachmittags zu!

3

Donnerstag, 1. August 2013, 17:32

Hast du mal im msconfig was verändert von wegen >> schneller booten und so ein MÜLL<<
http://www.drwindows.de/windows-7-allgem…html#post325284
wenn es immer andere bildschimschoner sind geht das meist auf den speicher zurück.
ich arbeite bei Firma rast und ruh. vormittags geschlossen und ab nachmittags zu!

Zalkortis

unregistriert

4

Donnerstag, 1. August 2013, 18:06

Hast du mal im msconfig was verändert von wegen >> schneller booten und so ein MÜLL<<
http://www.drwindows.de/windows-7-allgem…html#post325284
wenn es immer andere bildschimschoner sind geht das meist auf den speicher zurück.
Nein, keine max memory einstellung vorgenommen, haken ist raus - Nein auch kein schnell booten etc im BIOS aktiviert.
Mit Bildschirmschoner meinst Du wohl Bluescreen? :)

Nun nochmal getestet, wieder 16GB drin - 3 Spiele geöffnet, VM aufgemacht, bei 8,30GB zugewiesener Speicher sagt mir Windows, das zu wenig Arbeitsspeicher vorhanden ist und schließt programme.
Also mit allen 4 Riegeln habe ich das gleiche Problem, es ist nur die Hälfte des Arbeitsspeichers verwendbar, obwohl der ganze Speicher überall angezeigt wird.

Viele Grüße
Björn

5

Donnerstag, 1. August 2013, 18:12

dann hätte ich noch eine sache:
Start -> Systemsteuerung -> System -> Erweiterte Systemeinstellungen -> Erweitert -> Reiter “Erweitert” -> unter “Leistung” den Button “Einstellungen…” klicken -> Reiter “Erweitert” -> Virtueller Arbeitsspeicher -> Button “Ändern… auf Auslagerungsdateigröße für alle Laufwerke automatisch verwalten” festlegen und neustarten.
ich arbeite bei Firma rast und ruh. vormittags geschlossen und ab nachmittags zu!

Zalkortis

unregistriert

6

Donnerstag, 1. August 2013, 19:52

dann hätte ich noch eine sache:
Start -> Systemsteuerung -> System -> Erweiterte Systemeinstellungen -> Erweitert -> Reiter “Erweitert” -> unter “Leistung” den Button “Einstellungen…” klicken -> Reiter “Erweitert” -> Virtueller Arbeitsspeicher -> Button “Ändern… auf Auslagerungsdateigröße für alle Laufwerke automatisch verwalten” festlegen und neustarten.
Erklärst Du mir bitte auch, was das bringen soll? ;)

Mal im Ernst, das Problem ändert sich nicht, wenn er dann ab 8GB anfängt die Daten auszulagern und die anderen 8GB trotzdem frei sind. Bei 16GB RAM sollte es wohl möglich sein, ohne eine Auslagerungsdatei auszukommen. Auslagerungsdatei habe ich von 800MB festgelegt, wegen Minidump Erstellung, die ohne nicht funktioniert. Ansonsten sehe ich keinen Sinn darin, die Auslagerungsdatei automatisch verwalten zu lassen, weil ich will nicht dass die 8GB freier RAM auf die Platte geschrieben werden. Sie sind physikalisch vorhanden, und sollten entsprechend genutzt werden.

EDIT: Aber ich probiere das morgen früh mal aus ... ich berichte dann, ob ich mehr speicher benutzen kann oder er nur ab 8GB anfängt auszulagern.

7

Donnerstag, 1. August 2013, 20:08

abschalten ist keine gute idee und eine zu kleine auch nicht es gibt noch immer Programm die diese sagen wir mal art des speichers brauchen.
ich arbeite bei Firma rast und ruh. vormittags geschlossen und ab nachmittags zu!

8

Donnerstag, 1. August 2013, 20:09

Erklärst Du mir bitte auch, was das bringen soll?

ja das möchte ich auch gern wissen. ^^

9

Donnerstag, 1. August 2013, 20:12

Hallo Zalkortis,

willkommen Im Forum.

Frage:
1. Hast du dein Windows neu installiert ?
2. Ist dein Windows eine Original-Version ?`
3. Welche Biosversion hast du ?

Zalkortis

unregistriert

10

Donnerstag, 1. August 2013, 20:40

abschalten ist keine gute idee und eine zu kleine auch nicht es gibt noch immer Programm die diese sagen wir mal art des speichers brauchen.
Das mag ja so sein, erklärt aber nicht warum dann Windows sagt, es gibt nicht genug Speicher - Vielmehr müsste die Anwendung dann sagen, ich brauche anderen Speicher....Oder "Keine Auslagerungsdatei vorhanden, etc".

Hallo Zalkortis,

willkommen Im Forum.

Frage:
1. Hast du dein Windows neu installiert ?
2. Ist dein Windows eine Original-Version ?`
3. Welche Biosversion hast du ?
1. Vor 4 wochen, ich installiere wegen diesem Problem nicht Windows neu.
Ich weiß nicht ob es seit anfang an besteht - ich vermute das mal - es ist erst heute aufgefallen, da ich bisher nicht mehr als 8GB RAM gebraucht habe, bzw. durch den test mit den zwei riegeln.
2. Ja natürlich - Hat auch sehr viel mit meinem Problem zu tun
3. F5

11

Donnerstag, 1. August 2013, 21:14

ich installiere wegen diesem Problem nicht Windows neu.

ich denke mal, dass du nicht darum kommst

Dein Bios erkennt deinen Speicher voll und ganz.
Daher fällt als Fehlerquelle dein Mainboard, dein Ram und deine Cpu aus.
Was bleibt übrig? ... Richtig, dein Windows.

Also, installiere bitte dein Windows neu und du wirst sehen, alles funktioniert bestens. :thumbup:

Zalkortis

unregistriert

12

Donnerstag, 1. August 2013, 22:05

Edit by Admin

Bitte Hausregeln einhalten und nicht beleidigen!

Danke.

13

Freitag, 2. August 2013, 00:14

Nu stell dich mal nich so an...

Wäre das erste gewesen was ich versucht hätte...

Hardware testen dauert länger ;)
Intel i7-4770K - Corsair H100i - Gigabyte Z87X-OC - 16 GB G.Skill Ares DDR3-2400Mhz -
EVGA GTX 780 ACX SC - BeQuiet L8 CM 630 - Samsung 840 Pro Series 256GB -
WD Caviar Green 1500GB - Zalman MS 800 Plus - Roccat Isku - Roccat Kone XTD


14

Freitag, 2. August 2013, 04:34

Ich habe übrigens fast das gleiche Kit (CML16GX3M4A1600C9B) nutze allerdings nur 2-Riegel davon im Z87X-UD5H.
Sogar mit leichtem OC 1000MHz 10-11-11-27 1T 1,6V läuft sehr stabil, mehr hab ich noch nich probiert.
Resourcenmonitor zeigt bei mir 47MB Hardware, 1730MB Verwendung, 6388MB Standby und 0MB frei.

Unterschiedliche
spontane Fehler deuten meist auf Speicher- oder Hitzeprobleme hin,
jedoch sind da auch Windowsfehler nie ausgeschlossen und einen Versuch
wert.
Ist es eine Upgrade Version?
Wurde es nach oder vor dem Boardwechsel installiert?

15

Freitag, 2. August 2013, 05:25

Hallo Zalkortis

Edit by Admin



Bitte Hausregeln einhalten und nicht beleidigen!



Danke.


Überleg Dir mal Bitte,was Du hier von Dir gibst.Die Leute wollen Dir Helfen und Du beleidigst sie.Das kann doch nicht sein.Wenn Du keinen Rat bzw. Hilfe willst und alles besser Wissen tust,warum löst Du da Dein Problem nicht von alleine.

Lies Dir Bitte mal die GIGABYTE FORUM-REGELN durch und dann überlege noch mal,wie Du den Leuten hier entgegen kommst mit Deien Antworten.
alt:GA-Z170X-Gaming7 EU Rev.1.0/Biosversion: F8d/CPU:Intel i7-6700K/WIN 10 Pro 64 Bit
Board neu: anderer Hersteller
Wakü: NZXT Kraken x 40/Thermaltake Level 10 GT/NT: Super Flower Leadex 80+ Platinum 1200 W
Radeon R9 390 Gaming 8G/RAM:G.SILL Ripjaws V 2x8 GB F4-3200C16D-16GVKB/SM 950 Pro 512 GB, 840 EVO 250 GB/HDD 2x WD

16

Freitag, 2. August 2013, 07:32

Guten Morgen Zalkortis und Mitleser

@ Zalkortis

Sie wurden Verwarnt bezüglich Ihrer nicht Einhaltung der Hausregeln (Beleidigung). Weiter wurde Ihr Post der Beleidigung archiviert und editiert.

Bitte ab jetzt Hausregel einhalten, Danke.

Zalkortis

unregistriert

17

Freitag, 2. August 2013, 08:33

Danke für die Verwarnung, ich habe niemanden beleidigt, sondern nur gesagt, dass das was er mir als "Hilfe" gegeben hat, niemandem hilft.
Sorry, aber was hat es damit zu tun, ob ich ein original Windows benutze oder nicht? Das erste was man bei problemen macht, ist erstmal neu installieren, ja?
Ich habe Win7 Ultimate in einem großen schwarzen Karton gekauft, und fragen ob das Windows Original ist oder nicht, haben mit dem Problem absolut gar nichts zu tun.

Meine Meinung ist, dass er mir nicht geholfen hat und völlig sinnfreie fragen gestellt hat. Wenn ihr das hier als Beleidigung auffasst, bitteschön.

Vielen Dank an SPEED DAVI!D, der den richtigen Denkanstoß geliefert hat.
Das Problem scheint gelöst, wenn die Auslagerungsdatei auf automatisch gestellt wird.

Ihr könnt meinen Account hier gleich löschen :)

18

Freitag, 2. August 2013, 08:36

Hallo Zalkortis

Schön das Ihr Problem gelöst scheint.
Wenn das Ihr Wunsch ist Ihren Account zu Löschen, werden wir das tun.

Danke.

Social Bookmarks