Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: GIGABYTE Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Freitag, 22. November 2013, 12:56

FX OC-Schwierigkeiten / Taktschwankungen unter Last auf 990FXA-UD3 (Rev 3.0)

Hallo!

Ein seltsames Phänomen erlebe ich mit den beiden Sixcore Prozessoren. Sobald man Takt oder Spannung über einen gewissen Wert hebt, schaltet Win7 immer die Aero Oberfläche ab und springt auf Basic zurück. Dabei ist es egal, ob die Übertaktung im BIOS oder via Overdrive getätigt wird.
In dem Modus laufen Prime und Spiele einwandfrei! Aber der Internet Explorer hängt ständig. Seiten werden endlos geladen und bleiben weiß.

Beim 6100er reicht schon 1 Multiplikatorschritt nach oben. So erlebt auf einem GA-990FXA-UD3 v1.2 und v3.0.
Beim 6300er muss es schon mehr sein, nämlich >4.2 GHz oder >1.4V, getestet nur am GA-990FXA-UD3 v3.0.

Was kann das sein? Habe damals extra die 6-Cores genommen, in der Hoffnung mit 2 Cores weniger, die Hitzeentwicklung unter Volllast beim OC etwas zu verbessern. Aber die teil-deaktivierten Chips haben wohl Bugs... :S
PC1: FX-9590 | 290 | 16GB @ 2133
PC2: FX-8320 @ 4.6 | 280X | 16GB @ 2133
PC3: FX-9590 | 290 | 16GB @ 2133
PC4: FX-9370 | 280X | 16GB @ 2133
PC5: FX-6300 @ 4.8 | 7950 | 16GB @ 1866 | GA-990FXA-UD3 (v1.2 FFa, AHCI v3.1.2.0)
PC6: FX-6100 | 4GB @ 1600

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »WKjun« (23. Dezember 2013, 07:55) aus folgendem Grund: Überschrift an das in der 3. Antwort erweiterte Thema angepasst; betrifft doch alle FX Modelle


2

Freitag, 22. November 2013, 15:53

Vielleicht mal AMD Overdrive komplett deinstallieren ;)
AMD FX 8350 & 9590 @ 5GHz :thumbup:

3

Sonntag, 24. November 2013, 00:17

Das Phänomen tritt auch ganz ohne Overdrive auf. :rolleyes:
...übrigens grad auch bemerkt bei meinem neuen System FX-9370 @ 990FXA-UD3

Da die Auswirkungen grafischer Natur sind, habe ich natürlich auch den AMD Radeon Treiber im Verdacht gehabt. Allerdings sind die Probleme mit jeder Version geblieben - das Ganze geht jetzt schon seit über einem Jahr. Voll installiert, als auch abgespeckt (kein Fuel, OpenCL, etc., nur Treiber+CCC).
PC1: FX-9590 | 290 | 16GB @ 2133
PC2: FX-8320 @ 4.6 | 280X | 16GB @ 2133
PC3: FX-9590 | 290 | 16GB @ 2133
PC4: FX-9370 | 280X | 16GB @ 2133
PC5: FX-6300 @ 4.8 | 7950 | 16GB @ 1866 | GA-990FXA-UD3 (v1.2 FFa, AHCI v3.1.2.0)
PC6: FX-6100 | 4GB @ 1600

4

Donnerstag, 5. Dezember 2013, 15:13

Eine neue, spannende Sache mit dem 990FXA-UD3 (Rev 3.0) Board und den genannten FX-6000 CPUs:

Wenn ich Cool&Quiet aus- und/oder den HPC Mode einschalte, springt der Takt der CPU unter Last alle paar Sekunden für knapp eine Sekunde auf den niedrigsten C&Q Takt herunter (z.B.: 1,4GHz) und wieder rauf. Zu Beginn nicht, aber wenn die CPU wärmer wird (etwa ab 40°), passiert es. Je höher der Takt und Temperatur, desto schneller passiert es scheinbar. Messbar in Spielen, die in dem Moment deutliche fps Abfälle erfahren. Gemessen mit AOD und CPU-Z.

Andere Optionen in der Kategorie (C1E, C6, etc.) spielen dabei keine Rolle.

PS: Der offiziell nicht unterstützte FX-9370 erlebt diese Situation ständig, auch bei BIOS Defaultwerten!
PC1: FX-9590 | 290 | 16GB @ 2133
PC2: FX-8320 @ 4.6 | 280X | 16GB @ 2133
PC3: FX-9590 | 290 | 16GB @ 2133
PC4: FX-9370 | 280X | 16GB @ 2133
PC5: FX-6300 @ 4.8 | 7950 | 16GB @ 1866 | GA-990FXA-UD3 (v1.2 FFa, AHCI v3.1.2.0)
PC6: FX-6100 | 4GB @ 1600

Beiträge: 1 578

Wohnort: Nehr'esham

Beruf: IT-Branche

  • Nachricht senden

5

Freitag, 6. Dezember 2013, 05:03

Passiert es auch noch, wenn du die VID und/oder den Takt reduzierst?

Womit wird das Ding gekühlt?
HARDWARELUXX Gigabyte A75-UD4H | A85X-D3H | F2A85X-UP4 | F2A88X-UP4 | Z77X-UP5 TH | Z97X-SOC Force

Beiträge: 120

Wohnort: Dickes B. an der Spree

  • Nachricht senden

6

Freitag, 6. Dezember 2013, 08:13

Die gleiche im Start Thread beschriebene Problematik habe ich mit dem FX-8350 auf meinem GA-990FXA-UD3 Rev 1.0 auch.
Das passiert aber auch wenn z.b. der NB Tackt um eine Stufe angehoben wird nach dem ersten reboot.
Starte ich dann nochmal neu stimmt das Farbchema wieder.
Das gleiche passiert aber auch ab einem bestimmten Punkt beim Grafikkartenübertackten.
Könnte auch ein Windowsproblem sein?
ASUS Crosshair Formula-Z @ EKWB C5F-Z
FX-8350 @ 4700MHz @ EK-Water Blocks EK-Supremacy MX
EK-D5 Vario X-RES 140 @ 840mm Alphacool Rad's
2 x 4 GB G.Skill Snyper 1866
Gigabyte GV-R929OC-4GD @
Aquacomputer kryographics Hawaii Waterblock
3 x LG Flatron W2243T
Toshiba Q Series SSD 256GB
1000 GB Hitachi HDS721010CLA332 Datengrab
Phanteks Enthoo Primo
FSP Aurum PRO 1200 Watt 80+ GOLD
Windows 10 64 Bit Ultimate

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Roadrunner163« (6. Dezember 2013, 12:14)


7

Freitag, 6. Dezember 2013, 19:32

PS: Der offiziell nicht unterstützte FX-9370 erlebt diese Situation ständig, auch bei BIOS Defaultwerten!


Der FX-9370 wird aber offiziell vom 990FXA-UD5 Rev. 3.0 unterstützt!
Siehe hier:
http://www.gigabyte.de/support-downloads…p.aspx?pid=4455

8

Freitag, 6. Dezember 2013, 20:35

Eine neue, spannende Sache mit dem 990FXA-UD3 (Rev 3.0) Board ... Der offiziell nicht unterstützte FX-9370 erlebt diese Situation ständig, auch bei BIOS Defaultwerten!


Der FX-9370 wird aber offiziell vom 990FXA-UD5 Rev. 3.0 unterstützt!

aber nicht beim UD3 Rev 3.0, erst ab Rev 4.0 ( Danke an WKjun )

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Misda T« (7. Dezember 2013, 21:22)


9

Samstag, 7. Dezember 2013, 19:28

Genau! Erst ab Rev. 4.0 beim UD3, der Vollständigkeit halber. :)

Passiert es auch noch, wenn du die VID und/oder den Takt reduzierst?

Womit wird das Ding gekühlt?

Ist schon etwas her, dass ich das mit dem FX-6100 so intensiv gemacht habe. Ich glaube mich zu erinnern, dass es bei reduziertem CPU-Takt keine Probleme gab. Jedenfalls bei reduziertem HT- und CPU-NB Multi, beim Versuch das Ganze über den Referenztakt zu machen, gab's in dem Zustand keine Probleme. Letztendlich war es egal, ob ich den CPU-Multi oder Refenztakt hochstellte.

Ein Noctua NH-D14 kühlt das.

Die gleiche im Start Thread beschriebene Problematik habe ich mit dem FX-8350 auf meinem GA-990FXA-UD3 Rev 1.0 auch.
Das passiert aber auch wenn z.b. der NB Tackt um eine Stufe angehoben wird nach dem ersten reboot.
Starte ich dann nochmal neu stimmt das Farbchema wieder.
Das gleiche passiert aber auch ab einem bestimmten Punkt beim Grafikkartenübertackten.
Könnte auch ein Windowsproblem sein?

Richtig, auch der CPU-NB Takt über einem gewissen Punkt führt zu genannter Problematik, obgleich prime-stabil. Danke für die Erinnerung.
Beim Übertakten der Grafikkarte auch? Das hab ich noch nicht gehabt. Die Grafikkarte ist letztendlich verantwortlich für die Darstellung der Aero Oberfläche.
PC1: FX-9590 | 290 | 16GB @ 2133
PC2: FX-8320 @ 4.6 | 280X | 16GB @ 2133
PC3: FX-9590 | 290 | 16GB @ 2133
PC4: FX-9370 | 280X | 16GB @ 2133
PC5: FX-6300 @ 4.8 | 7950 | 16GB @ 1866 | GA-990FXA-UD3 (v1.2 FFa, AHCI v3.1.2.0)
PC6: FX-6100 | 4GB @ 1600

10

Samstag, 7. Dezember 2013, 21:22

Erst ab Rev. 4.0 beim UD3, der Vollständigkeit halber

Vielen Dank für die Info :beer:
Habe es geändert

11

Montag, 9. Dezember 2013, 00:57


aber nicht beim UD3 Rev 3.0, erst ab Rev 4.0 ( Danke an WKjun )


Ich hätt schwören können das in der SIG ein 990FX-UD5 gestanden hatte...

Oberst

Super Moderator

Beiträge: 5 370

Wohnort: südlich des Weisswurstäquators

  • Nachricht senden

12

Sonntag, 15. Dezember 2013, 20:27

Hallo,
vielleicht erreicht die Temperatur der CPU oder der Spannungsversorgung da eine Schwelle und drosselt, um eine Schädigung zu verhindern. Das würde auf jeden Fall erklären, warum bei höheren OC Einstellungen das Problem früher auftritt. Wie sieht die Kühlung im Rechner so aus?
Gruß Oberst.

13

Montag, 23. Dezember 2013, 14:04

Hallo Oberst!

Ein Noctua NH-D14 gibt sich die Ehre. Temp. bleibt in jedem Szenario unter 60°, eher 40-45° (Core-Temp, bzw. die höhere der beiden).

Neue Ergebnisse mit meinem neuen FX-8320:
  • BIOS Optimized Defaults geladen, CPU unangetastet (3.5 GHz Basis-, 4.0 GHz Turbotakt)
  • prime (1-4 Threads): alle Cores laufen auf 3.5 GHz, oder takten auf 3.7 GHz rauf ?( warum nie 4 GHz?
  • prime (8 Threads): Die Cores gehen nach einer kurzen Laufzeit ständig runter auf 1.4 GHz (entspricht cool n quiet Takt).

Es bringt auch nichts an diesen Einstellungen etwas zu ändern: cool n quiet, HPC Mode, Core Performance Boost, C1E, C6. Dazu fiel mir auf, dass es beim Rev. 3.0 im BIOS ja garkeine APM Einstellung (AMD Application Power Management) gibt?! 8| Wenn die im Hintergrund aktiviert ist, wäre das eine logische Erklärung, warum die CPU so reagiert. Wieso fehlt die? Beim Vorgänger und Nachfolger ist sie vorhanden. :(
PC1: FX-9590 | 290 | 16GB @ 2133
PC2: FX-8320 @ 4.6 | 280X | 16GB @ 2133
PC3: FX-9590 | 290 | 16GB @ 2133
PC4: FX-9370 | 280X | 16GB @ 2133
PC5: FX-6300 @ 4.8 | 7950 | 16GB @ 1866 | GA-990FXA-UD3 (v1.2 FFa, AHCI v3.1.2.0)
PC6: FX-6100 | 4GB @ 1600

14

Dienstag, 24. Dezember 2013, 11:45

Hallo WKjun,

bei mir sieht es ähnlich aus. Ich habe zwar kein grafisches Probleme, aber der CPU-Takt bleibt mit Prime95, je nach Einstellungen von Cool & Dingens, Turbo und RAM, auch nicht stabil. Ich habe unten stehenden Speicher (Gigabyte getestet):

- SPD: 9-9-9-24 bei 1333 MHz
- XMP: 9-10-9-27 bei 1866 MHz

Stelle ich im Bios das XMP-Profil ein, dann zappelt der Takt und die Corespannung häufiger. Mit SPD-Profil und ausgeschaltetem Cool & Dingens bleibt beides ziemlich stabil. Irgend etwas ist mit diesen FX-CPUs faul (können ja nicht mal eine stabile Temperatur anzeigen). Ob es am Board und/oder Bios (UEFI) liegt, kann ich nicht sagen. Aber mit einem Phenom II X4 955 beobachte ich dieses Gezappel nicht.

Ich möchte fast sagen: Das war nach über 20 Jahren der Treue meine letzte AMD-CPU!
GA-990FXA-UD3, Rev. 4, Bios F2 | FX-8350 | 2x 4 GB Corsair Vengeance CMZ8GX3M2A1866C9 @XMP | Samsung SSD 840EVO | Windows 8.1 x64

15

Mittwoch, 25. Dezember 2013, 02:13

Ich kann verstehen, warum einige keine AMD CPU in Betracht ziehen. Dazu sei aber gesagt, dass die Strategie mit vielen Cores mangels Softwareunterstützung einfach noch nicht aufgegangen ist, was sich durch PS4, Xbox One (beide AMD 8-Core) und AMD Mantle noch ändern kann. Man wird sehen. Jedenfalls sehe ich, außer der Temperaturanzeige (Genauigkeit ist ab 50° ausreichend gegeben), kein technisches Problem beim FX selbst. Auf dem Rev. 1.2 und jenem eines anderen Herstellers zappelt jedenfalls nichts. Liegt somit an den Einstellungen und Möglichkeiten des Mainboards.
PC1: FX-9590 | 290 | 16GB @ 2133
PC2: FX-8320 @ 4.6 | 280X | 16GB @ 2133
PC3: FX-9590 | 290 | 16GB @ 2133
PC4: FX-9370 | 280X | 16GB @ 2133
PC5: FX-6300 @ 4.8 | 7950 | 16GB @ 1866 | GA-990FXA-UD3 (v1.2 FFa, AHCI v3.1.2.0)
PC6: FX-6100 | 4GB @ 1600

16

Freitag, 27. Dezember 2013, 19:24

@Wkjun: APM solltest du über den amdmsrtweaker deaktivieren können. Aber schon komisch das sie das aus dem Bios rausgenommen haben 8|
AMD FX 8350 & 9590 @ 5GHz :thumbup:

17

Samstag, 28. Dezember 2013, 00:58

Falls es Euch hilft,
habe jetzt ein AMD FX-9370 & ein GA 990FXA-UD3 Rev. 4.0 Motherboard mit Bios Vers. F2. :thumbsup:
Betreibe meine CPU mit 4,4 Ghz fest eingestellt, bei einer Spannung von 1,38125 Vcore und LLC auf Medium. :thumbup: Temp. 45°C-50°C bei 24°C Raumtemperatur
APM habe ich ausgeschaltet "Disabled", geht bei diesem Bord. Und habe keine Schwankungen, 4,4 Ghz stabil. :thumbup:

MfG
Huby-Fan
Board: 2 St. 990FXA-UD3 Rev. 4.0 und 2 St. 890GPA-UD3H Rev. 2.1

Grafikkarte: GV-R929OC-4GD & GV-R687OC-1GD

Ähnliche Themen

Social Bookmarks