Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: GIGABYTE Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Mittwoch, 8. Februar 2017, 21:04

unmöglich booten mit USB Stick Desktop PC mit GA-X38-DQ6

Hallo


Ich habe Windows 7 auf 2 verschidene USB Sticks beiden werden in BIOS meiner Laptop
erkannt und damit kann ich problemlos
Windows 7 installieren. Von meine Desktop PC mit GA-X38-DQ6 mit aktuelle BIOS F9 j wird diese
USB Sticks nicht erkannt und ich kann mit die Windows 7 nicht installieren.
Meine aktuelle BIOS Eistellung: AHCI
Enabled , USB HD, USB Storage Disabled. Ich habe alle möglichen Einstellungen versucht aber vergeblich, geht einfach nicht. Ich habe in Internet gelesen das einige MOBOs
lassen sich nicht mit USB Stick Booten, ist mein GA-X38-DQ6 so eine? Hat jemand
mit USB Stick booten können mit GA-X38-DQ6 ?


telstar

Misda T

Poweruser

Beiträge: 7 161

Beruf: technical field service (No employee of Gigabyte)

  • Nachricht senden

2

Donnerstag, 9. Februar 2017, 17:41

Hi,

wo hast du diese Usb-Sticks genau angeschlossen ?
Wird der Usb-Stick im Bootmenu angezeigt, wenn du beim Starten die Taste "F12" drückst ?
Gruss Misda T

3

Donnerstag, 9. Februar 2017, 23:17

Hi

Die USB Sticks habe ich an die USB Anschlüse von GA-X38-DQ6 angeschloßen, ich habe alle getestet.
Nein in Bootmenü werden die Sticks nicht eingezeigegt.






.

4

Freitag, 10. Februar 2017, 16:35

Dieses merkwürdige Problem trat bei mir ab und zu auch auf.
Ich habe einen USB-Stick mit allen Windows 7 64-Bit-versionen erstellt und schon mehrmals damit erfolgreich installiert.
Bei manchen Board's (ohne UEFI-BIOS) klappte es nur nach der Umstellung im BIOS nach IDE und ich habe das Windows nachträglich auf AHCI umgestellt.

Es kam auch schon vor, dass ich nach der Wiederumstellung im BIOS auf AHCI vergessen hatte den USB-Stick wieder zu entfernen ...
auf einmal funktionierte das Booten auch im AHCI-Modus. 8o

Rübezahl

Misda T

Poweruser

Beiträge: 7 161

Beruf: technical field service (No employee of Gigabyte)

  • Nachricht senden

5

Freitag, 10. Februar 2017, 21:00

Ich habe einen USB-Stick mit allen Windows 7 64-Bit-versionen erstellt und schon mehrmals damit erfolgreich installiert.
Bei manchen Board's (ohne UEFI-BIOS) klappte es nur nach der Umstellung im BIOS nach IDE und ich habe das Windows nachträglich auf AHCI umgestellt.

Es kam auch schon vor, dass ich nach der Wiederumstellung im BIOS auf AHCI vergessen hatte den USB-Stick wieder zu entfernen ...
auf einmal funktionierte das Booten auch im AHCI-Modus.

glaube nicht, das es damit zu tun hat.

Ich denke eher, es liegt an den Usb-Sticks selbst.

andere Frage:
Wie ist deine Maus bzw Tastatur angeschlossen, per Usb oder per PS2 ?


Nachtrag:
Stell mal bitte im Bios den Eintrag "USB Storage" & "USB HD" von Disable auf Enable und probiere bitte nun mal.
Gruss Misda T

6

Freitag, 10. Februar 2017, 21:17

glaube nicht, das es damit zu tun hat.
Ich denke eher, es liegt an den Usb-Sticks selbst.

Mit Glauben kommt man nicht weiter ... und
Irrtum, es ist immer der gleiche Stick und immer die gleiche Tastatur + Maus an USB bei den verschiedenen Board's für die Windows 7 Installation.
Habe ich auch so gepostet!!
Logisch, dass man ein funktionierendes System mit der Tastatur und der Maus immer benutzt, um Ärger oder "Blamagen" außerhalb der eigenen Wohnung zu vermeiden!

@Misda T, bitte keine weiteren Post zu meinen Beiträgen!!
Beim Letztenmal musste GBTC3 eingreifen ...

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Rübezahl« (10. Februar 2017, 21:30)


7

Freitag, 10. Februar 2017, 21:23

Stell mal bitte im Bios den Eintrag "USB Storage" & "USB HD" von Disable auf Enable und probiere bitte nun mal.

Das ist ja Grundvoraussetzung, sollte @telstar eigentlich beim Booten von USB beherrschen.

Misda T

Poweruser

Beiträge: 7 161

Beruf: technical field service (No employee of Gigabyte)

  • Nachricht senden

8

Freitag, 10. Februar 2017, 22:08

@Rübezahl X(
Stell mal bitte im Bios den Eintrag "USB Storage" & "USB HD" von Disable auf Enable und probiere bitte nun mal.

Das ist ja Grundvoraussetzung, sollte @telstar eigentlich beim Booten von USB beherrschen.

Bitte Post1 lesen !!!
Meine aktuelle BIOS Eistellung: AHCI Enabled , USB HD, USB Storage Disabled.

Alles klar ... Danke
Gruss Misda T

9

Freitag, 10. Februar 2017, 22:15

Bitte Post1 lesen !!! X(

Enabled , USB HD, USB Storage Disabled. Ich habe alle möglichen Einstellungen versucht aber vergeblich,

Alles OK @ Misda T, ist nicht immer einfach .... :thumbup:

10

Samstag, 11. Februar 2017, 00:45

HI

Danke schön für die viele Beiträge. Bevor ich mein Beitrag
geschrieben habe und

zu Hilfe gebeten habe, habe ich alles was in Internet über diese Tema
geschrieben

wurde gelesen. Und entsprechend alle Einstellungsmöglichkeiten versucht.

Am Anfang habe ich auf IDE und USB Storage enable versucht. Dann habe ich
in

Internet gelesen AHCI, umgestellt negativ. Danach habe ich USB Storage
disable

Empfehlung gelesen umgestellt auch negativ. Ok jetzt nach Ihre Empfehlung habe

ich wider auf USB Storage enable aber geht nicht.


Ich vermute das alles liegt an irgendeine spezielle BIOS Einstellung aber
ich weis

nicht welche. Meine Laptop erkennt in BIOS Sofort namentlich die USB Sticks ob

Transced oder, Cruser. Meine Desktop
PC hat noch nie diese USB Sticks
erkannt.


Die Tastatur habe ich auf PS2 und Maus auf USB mit Kabel.


Ich habe in BIOS außer AHCI ja nein, und USB Storage enabled
disabled nichts


geändert: :dash:

11

Samstag, 11. Februar 2017, 14:04

Hallo telstar,

z.Z. habe ich ein teildefektes Board in der Bucht eingestellt. Es erkennt auch keine USB-Sticks und keine HDD an USB.
Es erscheint im Gerätemanager unter Windows 7 und XP ein "Unknown Device".
Mit der gleichen HDD gibt es auf den anderen, gleichen Board keine Probleme, also keine Treiber-Geschichte!
BIOS-Update unterschiedlicher Versionen für dieses Board halfen nicht weiter und u.A. die rabiate Backofen-Methode auch nicht, deshalb habe ich es als defekt angeboten.
Wird wohl in deinen Fall auch an einen defekt am USB-Controllers liegen.

Misda T

Poweruser

Beiträge: 7 161

Beruf: technical field service (No employee of Gigabyte)

  • Nachricht senden

12

Samstag, 11. Februar 2017, 15:11

Wie ist der Usb-Stick formatiert ?
In welchen partitionsstil befindet sich der Usb-Stick ? MBR oder GPT ?

Das alle USB-Port's defekt sind denke ich nicht, da sonst die Maus auch nicht erkannt wurden wäre.
Gruss Misda T

13

Samstag, 11. Februar 2017, 18:28

Wie ist der Usb-Stick formatiert ?

An wem ist denn die Frage gerichtet?
Ich habe mehrere bootfähige Sticks mit MBR.
Die für die Installation Windows 7 und 10 wurden über das MS-Tool erstellt und haben NTFS
Der für die HDD-Image von Acronis besitzt FAT32
Der Stick für gparted unter Linuxlive auch FAT32

Diese Sticks werden von dem defekten Board nicht erkannt und melden Treiberfehler mit "Unknown Device" als Ergebnis.


Das alle USB-Port's defekt sind denke ich nicht, da sonst die Maus auch nicht erkannt wurden wäre.

Weil Maus und Tastur an USB funktionieren, heißt es noch lange nicht, dass alles in Ordnung ist.

Wenn ich diese Festplatte an ein zweites gleiches Board, mit gleichen BIOS-Einstellungen, hänge, booten die Sticks auch, was sie sowieso immer machten.
So kann es nur am USB-Controller liegen, so ein Laie (angesichts der Anzahl meiner Beiträge) bin ich auch wieder nicht und das hatten wir schon einmal!!

Misda T

Poweruser

Beiträge: 7 161

Beruf: technical field service (No employee of Gigabyte)

  • Nachricht senden

14

Samstag, 11. Februar 2017, 19:41

@Rübezahl
An wem ist denn die Frage gerichtet?

na mit Sicherheit nicht an dich :dash:
Eine weitere Bitte an dich, diesen Thread hier nicht weiter sinnlos aufzublähen.
Wenn du ein Problem hast bitte einen eigenen Thread erstellen.
Hier geht es um die Probleme von @telstar und nicht um dein.
Danke
Gruss Misda T

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Misda T« (11. Februar 2017, 19:59)


15

Samstag, 11. Februar 2017, 19:57

Eine weitere Bitte an dich, diesen Thread hier nicht weiter zu zumüllen.

Bei sauberer Ausdrucksweise passiert es auch nicht!


Hier geht es um die Probleme von @Telestar und nicht um dein.

Wer ist @Telestar??

16

Samstag, 11. Februar 2017, 20:04

Hi


Also es funktioniert alles an USB Anschlüsse ich habe 3
total verschiedene


USB Externe Festplatten, USB HD Kamera usw. alles o.k.
Die zwei USB Stiks habe ich vor Windows 7 Vorbereitung mit Fat 32 formatiert.
Mein PC hat kein UEFI ich habe es in 2008 gekauft.
Ich glaube ? ich habe meine USB Sticks in MBR modus gemacht sonst wären
nicht auf mein 2010 gakauften Laptop ohne UEFI fuktioniren.

Ich habe allerdings 2 Seagate Festplatte an der GA-X38-DQ6 MOBO 2TB +0,5 TB
ist das zu viel in MBR modus ? deshalb booten von USB Sticks ist unmöglich ???

Misda T

Poweruser

Beiträge: 7 161

Beruf: technical field service (No employee of Gigabyte)

  • Nachricht senden

17

Samstag, 11. Februar 2017, 20:09

ne, das hat nix damit zu tun

es ist nur eine Bios-Einstellung die das Booten verhindert.
und die gilt es nun zu finden ... ;)

Hast du eigentlich schon ein funktionierendes Betriebssystem aktuell mit dem Board ?

Poste bitte auch mal deine komplette Hardware hier - Danke :)
Gruss Misda T

18

Montag, 13. Februar 2017, 19:56

Hi

mein PC :
Windows 7 Ultimate SP 1 64 Bit. Avard Modular BIOS v. 6.00PG. BIOS Version F9 I.
Board Giga-Bite GA-X38-DQ6 , Intel Quad Q6600 4x2,4 Ghz
Arbeitsspeicher OCZ 2x2 GB DDR 2-800, Samsung M3 2x 2 GB = 8 GB Gesamt
Seagate Baracuda ST7200 2 TB, Seagate Baracuda ST3500 500GB/ 32 Cache
Termatake Toughpower 750W.

Gruss telstar

19

Dienstag, 14. Februar 2017, 19:11

Hast du eigentlich schon ein funktionierendes Betriebssystem aktuell mit dem Board ?

Also nun mal ernsthaft, was hat ein funktionierendes BS mit dem Booten eines USB-Sticks zu tun?

Misda T

Poweruser

Beiträge: 7 161

Beruf: technical field service (No employee of Gigabyte)

  • Nachricht senden

20

Dienstag, 14. Februar 2017, 20:41

Hast du eigentlich schon ein funktionierendes Betriebssystem aktuell mit dem Board ?

Also nun mal ernsthaft, was hat ein funktionierendes BS mit dem Booten eines USB-Sticks zu tun?

Bitte unterlasse deine sinnlosen Kommentare. Diese sind für den TE absolut nicht hilfreich.
Wenn dir was an mir nicht passt, dann bitte gern per PN (bin offen für jede Kritik), aber nicht mehr hier im Forum - Danke

Aber ich komme gern auf deine Frage zurück, auch wenn sie der Problemlösung (so erstmal) nicht weiterhilft:
Meine Frage auf ein funktionierendes BS bezog sich darauf, ob der TE ein BS auf eine leere FP installieren möchte bzw. ob er die Möglichkeit mit seinen Board hat, einen neuen bootfähigen Stick zu erstellen, wie. z.B. mit Rufus.
Alles klar - na prima. :)
Gruss Misda T

Ähnliche Themen

Social Bookmarks