Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: GIGABYTE Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Donnerstag, 9. März 2017, 02:40

Z270X Gaming 9 Netzwerkproblem

Ich habe für meine Frau und mich 2 ähnliche, neue PCs gekauft.
Einen mit Z270X Gaming 8 und einen mit Z270X Gaming 9, beide mit i7 7700K, separater NVidia Grafikkarte und S-ATA SSD.
Das hat zu Anfang alles prima funktioniert, bis ich in den Gaming 9 noch zusätzlich eine M2-PCIe-SSD eingebaut habe.
Seitdem geht der "Killer Wireless Network Adapter" in diesem PC nicht mehr und der Windows-Gerätemanager meldet: "Für dieses Gerät sind nicht genügend Ressourcen verfügbar."

Nun kann ich mir absolut vorstellen, dass hier offensichtlich der NVM Express-Controller dieselben Resourcen belegt, die die Netzwerkkarte auch gerne hätte, ich kann mir aber nicht vorstellen, dass ich nur eins von beidem verwenden kann.

Welche Einstellung kann ich ändern, welchen Treiber installieren, oder was sonst kann ich tun, damit beide Geräte ihre Resourcen bekommen?

2

Donnerstag, 9. März 2017, 10:23

Wenn du deine "M2-PCIe-SSD" wieder ausbaust, dann funktioniert der LAN-Anschluss ?

3

Donnerstag, 9. März 2017, 10:58

Hallo Thomasio,

willkommen im Forum.

Welche m.2 SSD hat Du eingebaut?
In welchen m.2 Steckplatz hast Du die SSD eingesetzt?


Gruß
GBTC3
GIGABYTE SUPER CARE CARD : http://gaming.gigabyte.eu/DE_scc.html

4

Donnerstag, 9. März 2017, 13:55

Das ist eine SAMSUNG 960 EVO NVMe SSD [MZ-V6E1T0BW], ich habe sie im M2M_32G Anschluss, weil ich S-ATA 4 und 5 eh nicht brauche.
Ich habe sie aber auch schon im M2P_32G Anschluss gehabt, da ist es dasselbe Spiel.
Und ja, wenn ich sie ausbaue oder im BIOS deaktiviere, dann geht die Netzwerkkarte wieder, bzw. hat wieder freie Ressourcen zur Verfügung.
Der Vollständigkeit halber sei aber noch erwähnt, das Board hat ja auch noch 2 kabelgebundene Netzwerkkarten und die funktionieren sowieso in jedem Fall.

5

Donnerstag, 9. März 2017, 18:25

Hi,

poste mal bitte deine komplette Hardware des Rechners der Probleme bereitet.
Danke

6

Donnerstag, 9. März 2017, 22:36

Mittlerweile habe ich auch probiert die M2-SSD im zweiten PC einzubauen, ist dasselbe Spiel.
Der Fehler muss also etwas sein, was beide PCs gemeinsam haben.

PC 1:

Big Tower Cooler Master HAF
Z270X Gaming 9
Intel i7 7700K
Noctua NH-C14S
64GB (4x 16GB) DDR4 3200 Corsair
NVidia GForce GTX1070
1x SSD Samsung 850 EVO 1TB
1x HDD 2TB Seagate
1x BluRay Recorder LG GH10LS30
TV-Tuner Hauppauge HVR5500 PCIe
Video Capture AverMedia H727 PCIe
Microsoft LifeCam Studio
Tastatur Cherry G83
Zusatztastatur Logitech G13
Lasermaus Genius
Windows10 Pro 64bit

PC 2:

Big Tower Cooler Master HAF
Z270X Gaming 8
Intel i7 7700K
Noctua NH-C14S
32GB (2x 16GB) DDR4 3000 Corsair
NVidia GForce GTX960
1x SSD Samsung 850 PRO 256GB
1x BluRay Recorder LG GH10LS30
Microsoft LifeCam Studio
Tastatur NoName billig
Maus NoName billig
Windows10 Pro 64bit

Dazu kommt in beiden Fällen die SSD Samsung 960 EVO NVMe 1TB und wenn ich die einbaue bekommt in beiden Fällen der Wireless Network Adapter keine Ressourcen mehr.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Thomasio« (9. März 2017, 22:43)


7

Freitag, 10. März 2017, 19:41

Welche Netzteile sind in beiden Rechnern verbaut ?

8

Freitag, 10. März 2017, 22:04

Was passiert, wenn die zusätzlichen PCIE-Karten nicht gesteckt werden?
Intel i7-8700K / Noctua NH-D15S+2.Lüfter / Gigabyte Z370 Gaming 7 Bios F5e / Corsair Vengeance LPX 64GB 2x CMK32GX4M2B3200C16 / MSI GTX 1060 Gaming X 6G / 2x Samsung 960 pro 512GB NVMe M.2, 4 x Seagate Desktop SSHD 4TB ST4000DX001 / Hauppauge HVR-5500 / bequiet! Dark Power Pro P11 850W / Win 10 pro 64bit

9

Freitag, 10. März 2017, 23:09

Netzteil Enermax Platimax 1000w

Ohne die Zusatzkarten passiert genau dasselbe, im PC 2 sind die eh nicht drin.
Ich kann sogar noch draufsetzen, selbst ohne separate Grafikkarte, also mit iGPU, passiert immer noch dasselbe.
Auch wenn ich die beiden kabelgebundenen Netzwerkkarten im BIOS deaktiviere, passiert immer noch dasselbe.
Ich kann auch die USB3-Controller deaktivieren, macht alles keinen Unterschied, es geht immer nur darum, dass der NVM Express-Controller dieselben Ressourcen belegt, die der Wireless Adapter auch haben will und aus irgendeinem Grunde kann weder das BIOS noch Win10 einem von beidem andere Ressourcen zuweisen.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Thomasio« (10. März 2017, 23:14)


10

Samstag, 11. März 2017, 09:15

Also beim Gaming 7 ist es definitiv so, dass z.B. die Nutzung der PCIEX1 diverse SATA blockieren. Da steht das aber auch in den Spezifikationen auf der Homepage und im Handbuch. Bei den Gaming 8 + 9 scheint das nicht so zu sein bzw. es ist diesbezüglich nichts beschrieben. Ich würde mal ein Ticket beim eSupport aufmachen. Uns aber dann hier bitte auf dem Laufenden halten.
Intel i7-8700K / Noctua NH-D15S+2.Lüfter / Gigabyte Z370 Gaming 7 Bios F5e / Corsair Vengeance LPX 64GB 2x CMK32GX4M2B3200C16 / MSI GTX 1060 Gaming X 6G / 2x Samsung 960 pro 512GB NVMe M.2, 4 x Seagate Desktop SSHD 4TB ST4000DX001 / Hauppauge HVR-5500 / bequiet! Dark Power Pro P11 850W / Win 10 pro 64bit

11

Sonntag, 12. März 2017, 00:19

Doch auch Gaming 8 und 9 blockieren andere Ports, je nachdem an welchem m2 Anschluss die SSD hängt, am M2M_32G blockiert die SSD die S-ATA Anschlüsse 4 und 5.
Das steht auch so im Handbuch und das hatte ich weiter oben schon erwähnt "weil ich S-ATA 4 und 5 eh nicht brauche".
Da steht aber nichts davon, dass der NVMe Controller die Ressourcen des Wireless Adapter blockiert.

12

Sonntag, 12. März 2017, 09:54

Von den PCIEX1 sehe ich diesbezüglich in Deinem Handbuch nichts, also anderes als beim Gaming 7. Wäre also eine Sache für den eSupport.
Intel i7-8700K / Noctua NH-D15S+2.Lüfter / Gigabyte Z370 Gaming 7 Bios F5e / Corsair Vengeance LPX 64GB 2x CMK32GX4M2B3200C16 / MSI GTX 1060 Gaming X 6G / 2x Samsung 960 pro 512GB NVMe M.2, 4 x Seagate Desktop SSHD 4TB ST4000DX001 / Hauppauge HVR-5500 / bequiet! Dark Power Pro P11 850W / Win 10 pro 64bit

13

Sonntag, 12. März 2017, 10:57

das Uefi ist auf beiden Rechnern aktuell ?
Die beiden Rechner die du hast, sind das fertig konfigurierte PC's oder von dir zusammengestellte PC's ?

14

Montag, 13. März 2017, 03:59

Die habe ich beide selber zusammengestellt und auch zusammengebaut.
Sowas war früher mal mein Beruf, da habe ich selber meinen eigenen PC 2x im Jahr gewechselt.
Aber seit 5 Jahren bin ich nicht mehr auf dem Laufenden.
BIOS Update habe ich aber schon damals gleich als Allererstes gemacht.
Allerdings war auf den beiden Boards schon das Neueste drauf (keine Ahnung ob ab Werk oder ob der Händler das gemacht hat).

15

Montag, 13. März 2017, 19:56

und welches ist nun drauf?

16

Dienstag, 14. März 2017, 01:31

Das Neueste, F3 halt, bzw. F4 beim Gaming 8.
In Sachen Ressourcen hat sich seit der allerersten BIOS Version absolut gar nichts geändert, was auch erklärt, warum das keinen Unterschied macht.

17

Freitag, 17. März 2017, 10:45

Hallo Thomasio,

ich habe dieses Problem einmal an die Kollegen in Taiwan weitergeleitet.

Eine Frage: Die SSD Samsung 850 EVO 1TB ist die M.2 Version oder die SATA3 ?

Gruß
GBTC3
GIGABYTE SUPER CARE CARD : http://gaming.gigabyte.eu/DE_scc.html

18

Samstag, 18. März 2017, 16:55

Eine Frage: Die SSD Samsung 850 EVO 1TB ist die M.2 Version oder die SATA3 ?
Die 850er sind in beiden Rechnern jeweils SATA3, nur halt einmal PRO und einmal EVO.
Aber welche Rolle soll das spielen?
Es macht keinerlei Unterschied ob die drin ist oder nicht.
Ich kann alle S-ATA Laufwerke auch ausbauen, oder sämtliche S-ATA Anschlüsse im BIOS deaktivieren und das Ganze nur mit der M.2 SSD booten, da habe ich immer noch dasselbe Problem.

Ich vermute das Problem lässt sich auf allen Z270X Mainboards mit Killer Wireless Adapter problemlos reproduzieren, wenn man einfach nur eine beliebige M.2 SSD einbaut und unter Windows den Treiber für den NVMe Kontroller installiert.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Thomasio« (18. März 2017, 17:01)


19

Donnerstag, 23. März 2017, 20:54

Kleines Update @GBTC3

Ich bekam heute eine E-Mail vom "Gigabyte Support Team", was vermutlich das Ergebnis davon ist, dass du meine Frage hier nach oben weitergeleitet hast.
Dummerweise stehen in der Mail nur Rückfragen drin, die ich ALLE in diesem Thema schon beantwortet habe.
Noch dümmererweise konnte ich die Mail aber nicht beantworten, obwohl in der Mail ausdrücklich steht, ich möge das bitte beantworten, denn meine Antwort kam zurück mit dem Vermerk:

"Diagnostic-Code: smtp; 550 5.1.1 < .... @gigabyte.de>: Recipient address rejected: User unknown in relay recipient table"

Da wäre also die Frage erstmal, wieso fragen die nochmal dieselben Fragen, die hier schon beantwortet wurden und dann wüsste ich gerne, wie ich darauf antworten soll?

Das einzige Neue in der Mail war der Vorschlag, ich solle doch mal das BIOS F5d ausprobieren.
Leider habe ich von F5d noch nichts gehört, denn in den Downloads auf eurer Webseite geht es nur bis F3, bzw. F4 fürs Gaming 8.
Woher soll ich das also nehmen?

20

Donnerstag, 23. März 2017, 21:06

im Anhang der Mail war auch nix ?

Social Bookmarks