Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: GIGABYTE Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

41

Freitag, 21. April 2017, 17:11

dann würde ich vorschlagen du kauft ein GA-H61MA-D2V und eine "Referenzkarte" die nachweislich funktioniert und testest das für die Gigabyte-User. Das wäre mal was hilfreiches von dir.

du wirst lachen, aber das habe ich tatsächlich schon längst erledigt ^^ und ja es funktioniert mit der Referenzkarte ^^ selbst mit der onboard funktioniert es ^^

mach ein Video von und stell es hier rein. Was für eine "Referenzkarte" ist es denn?
Du hast sicher schon im Startpost gelesen dass es mit dem Onboard-LAN funktioniert hatte?

42

Samstag, 22. April 2017, 21:23

Die Karte scheint beim starten nur kurz zu funktionieren.
Soll heißen ins BIOS komme ich noch über eine an die Karte angeschlossene Tastatur.
Versuche ich aber kurze Zeit später das Bootmenü aufzurufen geht das nicht.
Die Tastatur funktioniert erst wieder, wenn Windows geladen ist.

Eigentlich normal, die Karte geht erst wenn die Treiber geladen sind und das passiert erst beim Win-Start. [...]
Erstaunlich ist dass du mit einer daran angeschlossenen Tastatur ins UEFI kommst. Das ist eigentlich unmöglich, außer das UEFI hat durch Zufall einen passenden Treiber drin. Dieser wird aber entladen sobald ein BS gestartet wird.

Die Erläuterung von >>genervt<< ist korrekt. Diese Übergabe an den Treiber des Betriebssystems nennt sich "Hand off" und dazu gibt es auch Optionen im Bios/UEFI. EHCI Hand off regelt die Übergabe vom USB 2.0-Teil und XHCI Hand off regelt die Übergabe der USB 3.0-Funktion. Normalerweise funktioniert ein PC mit den defaults. Doch da hier ein sehr spezieller Fall vorliegt, möchte ich den TE animieren, zu testen welchen Einfluss es auf die USB-Ports dieser Add-on-Karte hat, wenn man beide Optionen gleichzeitig ein- bzw. ausschaltet.
Systemkonfiguration:
Z97X-UD5H-BK Rev 1.0
Core i5-5675C (Broadwell)
16 GB Kit Kingston DDR3L-1866 HX318LC11FBK2
Zotac Geforce GTX 970

43

Donnerstag, 27. April 2017, 09:07

So, ich habe nun Rückmeldung von CSL bekommen.
Wake on LAN soll mit der Karte funktionieren. Sie haben mir nochmal eine Anleitung mitgeschickt, wie ich das im Gerätemanager aktiviere :oops:

Zitat

du wirst lachen, aber das habe ich tatsächlich schon längst erledigt ^^ und ja es funktioniert mit der Referenzkarte ^^ selbst mit der onboard funktioniert es ^^

Welche Karte hast Du genommen?

Zitat

Doch da hier ein sehr spezieller Fall vorliegt, möchte ich den TE animieren, zu testen welchen Einfluss es auf die USB-Ports dieser Add-on-Karte hat, wenn man beide Optionen gleichzeitig ein- bzw. ausschaltet.

OK. Das versuch ich mal. Meld mich dann wieder
MB: GA-Z68X-UD3H-B3; CPU: Intel i5 2500k ; GraKa: Sapphire HD5770 Vapor-X; Ram: 8GB G.Skill Ripjaws-X F3-12800 Dualchannel; HDD: SATA Samsung Flashpoint F3 1TB; LW: SATA DVD Brenner LH-20A1L

NT: Seasonic S12II 430W; Gehäuse: CM690 II Lite

44

Freitag, 28. April 2017, 07:40

So, ich habe nun Rückmeldung von CSL bekommen.
Wake on LAN soll mit der Karte funktionieren. Sie haben mir nochmal eine Anleitung mitgeschickt, wie ich das im Gerätemanager aktiviere :oops:

kann man glauben oder auch nicht. Hattest du alles richtig eingestellt?

was ist hiermit?
hast du glaub noch nicht geschrieben. Gibt es bei dir im UEFI überhaupt irgendwelche Wakeup Einstellungsmöglichkeiten?
USB wake up from S3
Modem Ring Resume
PME Event wake up
Power on by Mouse
Power on by Keyboard
oder sowas in der Art
Muss im Power Management Setup zu finden sein.

45

Sonntag, 30. April 2017, 15:01

Zitat

kann man glauben oder auch nicht. Hattest du alles richtig eingestellt?

Hab ich. Wie bereits geschrieben. Es sit alles so eingestellt wie bei der onBard Karte.

Zitat

was ist hiermit?

Bilder sagen mehr als Worte, deshalb siehe anhang.

Zitat

Doch da hier ein sehr spezieller Fall vorliegt, möchte ich den TE animieren, zu testen welchen Einfluss es auf die USB-Ports dieser Add-on-Karte hat, wenn man beide Optionen gleichzeitig ein- bzw. ausschaltet.

Hab ich gemacht. Es sit egal ob beides ein- oder ausgeschalten ist.

Ich hab nochmals bei CSL nachgehakt und mir wurde gesagt der Chipsatz der Karte würde WOL unterstützen.
»nierewa« hat folgende Dateien angehängt:
MB: GA-Z68X-UD3H-B3; CPU: Intel i5 2500k ; GraKa: Sapphire HD5770 Vapor-X; Ram: 8GB G.Skill Ripjaws-X F3-12800 Dualchannel; HDD: SATA Samsung Flashpoint F3 1TB; LW: SATA DVD Brenner LH-20A1L

NT: Seasonic S12II 430W; Gehäuse: CM690 II Lite

46

Montag, 1. Mai 2017, 02:05

Wenn der LAN-Port der Onboard-Schnittstelle defekt ist, warum lässt du den Chip trotzdem aktiviert? Schalt den mal ab. Gut möglich, dass WOL nur bei einer NIC geht und die onboard Vorrang bekommt.
Systemkonfiguration:
Z97X-UD5H-BK Rev 1.0
Core i5-5675C (Broadwell)
16 GB Kit Kingston DDR3L-1866 HX318LC11FBK2
Zotac Geforce GTX 970

47

Montag, 1. Mai 2017, 18:25

Ich hab mit und ohne aktivem onBoard LAN-Chip getestet.
MB: GA-Z68X-UD3H-B3; CPU: Intel i5 2500k ; GraKa: Sapphire HD5770 Vapor-X; Ram: 8GB G.Skill Ripjaws-X F3-12800 Dualchannel; HDD: SATA Samsung Flashpoint F3 1TB; LW: SATA DVD Brenner LH-20A1L

NT: Seasonic S12II 430W; Gehäuse: CM690 II Lite

48

Donnerstag, 4. Mai 2017, 14:12

Hallo nierewa,

wir haben hier keine GA-H61MA-D2V Mainboards mehr zur Verfügung und ich kann hiier nicht mehr testen.
Ich habe mir die Beschreibung dieser USB 3.0 / LAN Karte angesehen.
Da steh in der Beschreibung:
Die externe Netzwerkkarte ist sehr kompakt gefertigt und findet überall einen passenden Platz.
Zudem erfolgt die Stromversorgung über den USB-Anschluss, so dass keine zusätzliche Stromquelle notwendig ist.

Wenn das so stimmt kann WOL über die LAN Schnittstelle nicht funktionieren.
Quelle:
PCIEUSB3.0 / LAN Karte

Der USB 3.0 Kontroller wird über den Molex Anschluß mit Strom versorgt, der LAN Kontroller wird dann über den USB 3.0 versorgt.
Wenn das System heruntergefahren wird, schaltet das Netzteil die 12 V und die 5 V Versorgung an den Molexsteckern ab.
Der LAN Chip kann dan nicht mehr reagieren.

Ich habe hier einmal mit einer einfachen PCIe x1 LAN Karte getestet.
Wenn ich das System herunterfahre leuchtet die Link Led am LAN Anschluß der Karte weiter.
Kannst Du einma mit einer einfachen PCIe LAN Karte testen ob dann WOL funktioniert?

Gruß
GBTC3
GIGABYTE SUPER CARE CARD : http://gaming.gigabyte.eu/DE_scc.html

49

Montag, 8. Mai 2017, 22:17

@GBTC3: Leider sprechen wir hier nicht über den verlinkten USB->LAN Adapter. Der TE hat den CSL-Art Nr. 29445.

Verbaut ist ein Realtek RTL8153-Chip, welcher mit dem VIA VL-805 verbunden ist. Der Realtek USB-Ethernet-Chip kann prinzipell Wake-on-LAN an den USB-Host senden.

Die Frage ist: warum wird der VIA USB_3.0-PCI-e_2.0-Chip nicht über die Standby-Betriebsspannung des PCIe-Slots versorgt, wenn das System im S3 power state ist? Liegt es am MB oder an der Add-on-Karte?

GBT hat den VL805-Chip auf einigen AMD-Boards direkt verbaut (ist ja dort auch per PCIe angeschlossen). Müsste man da nicht nützliche Infos aus Taiwan bekommen können?
Systemkonfiguration:
Z97X-UD5H-BK Rev 1.0
Core i5-5675C (Broadwell)
16 GB Kit Kingston DDR3L-1866 HX318LC11FBK2
Zotac Geforce GTX 970

50

Dienstag, 9. Mai 2017, 13:18

Zitat

@GBTC3: Leider sprechen wir hier nicht über den verlinkten USB->LAN Adapter. Der TE hat den CSL-Art Nr. 29445.

Da warst Du schneller als ich NoxCivi.
Ich kam aber auch paar Tage nicht ins Forum. Irgend ein SQL Fehler...

Ich hab bei CSL nachgehackt, wie gesagt die meinten es müßte funktionieren.
Der Support wollte bei der Technik nachfragen und sich wieder melden. Hat er bis jetzt nicht gemacht. Muß ich noch bissel nerven 8)

Zitat

Die Frage ist: warum wird der VIA USB_3.0-PCI-e_2.0-Chip nicht über die Standby-Betriebsspannung des PCIe-Slots versorgt, wenn das System im S3 power state ist? Liegt es am MB oder an der Add-on-Karte?

Ich denke am Board liegt es nicht. Ich hab noch ein anderes probiert, gleiche Sachlage.
MB: GA-Z68X-UD3H-B3; CPU: Intel i5 2500k ; GraKa: Sapphire HD5770 Vapor-X; Ram: 8GB G.Skill Ripjaws-X F3-12800 Dualchannel; HDD: SATA Samsung Flashpoint F3 1TB; LW: SATA DVD Brenner LH-20A1L

NT: Seasonic S12II 430W; Gehäuse: CM690 II Lite

Social Bookmarks