Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: GIGABYTE Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

ODIN

Fortgeschrittener

  • »ODIN« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 272

Wohnort: Colorado USA

Beruf: US Classic Car Exporteur

  • Nachricht senden

1

Sonntag, 30. Juli 2017, 08:26

Ram Slot 2rot defekt

So mal wieder ein problem mit diesen .....Board . Heute ist warum auch immer Slot 2 ROT laut CPUID ausgefallen ,ich benutze 2 Riegel in den Slots 1 rot und 2 rot . Nun habe ich sie in den slots 1 rot und 3 schwarz und sie laufen .Frage warum sollte man die ueberhaupt in die beiden roten slots stecken ,habe ich nachteile ( ausser das der slot kaput ist ) Und warum faellt der slot ploetzlich aus ,im grunde kann ich ja nun nicht mehr auf zb 32 Gb aufruesten und das board in die tonne hauen .
Gruss
Gehäuse: Phanteks Enthoo Serie Primo Aluminum PH-ES813P-Grafikkarte: EVGA GeForce GTX 980 Ti 06G-P4-4998-KR 6GB CLASSIFIED GAMING w/ACX 2.0+ – Ram G.SKILL Ripjaws V Series 16GB 2 x 8GB DDR4 3200 –CPU:I7 6700K-CPU WAKUE: Eisbaer mit einem 280 und 420 mm Radi :GA-Z170X Gaming7 -Bios F21-Netzteil: EVGA Supernova G2 -750W- Monitor: Asus 144 Hz 27" –Tastatur:G15-Mouse:G700-SSD : 4 x Samsung 850 Evo - BS:Win 10 / 64 Bit

2

Sonntag, 30. Juli 2017, 09:13

Nachteil ist, dass so der Dualchannel-Mode nicht funktioniert. Hattest du die CPU draußen? Der Speichercontroller ist in der CPU, wenn ein Slot ausfällt, kann die CPU oder ein Kontakt im CPU-Sockel defekt sein. Ein schlechter Kontakt im RAM-Slot ist natürlich auch vorstellbar.

3

Sonntag, 30. Juli 2017, 16:34

Ich schließe mich allen Aussagen meines Vorredners an. Sollte "rot" tatsächlich für immer dahin sein, sollten künftig beide Riegel in "schwarz" betrieben werden, um weiterhin DualChannel zu haben (3200MHz sind dann u. U. nicht mehr drin).

@ODIN: Um den Grad des Defekts dieses Speicherslots einzugrenzen, stelle bitte einmal das XMP im Bios auf disabled, sodass das Board einmal mit den SPD-Werten bootet (müsste dann mit 2133MHz laufen). Prüfe das unter Windows. Fahre dann den PC runter und stecke den RAM in den "Problemslot" zurück. Jetzt könnte der Riegel wieder erkannt werden; muss aber nicht, je nach Fehlerquelle.
Systemkonfiguration:
Z97X-UD5H-BK Rev 1.0
Core i5-5675C (Broadwell)
neu: 16 GB Kit Kingston DDR3L-1866 HX318LC11FBK2 (alt: Avexir AVD3U16000904G-2CRR)
Zotac Geforce GTX 970

ODIN

Fortgeschrittener

  • »ODIN« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 272

Wohnort: Colorado USA

Beruf: US Classic Car Exporteur

  • Nachricht senden

4

Sonntag, 30. Juli 2017, 22:57

Ich schließe mich allen Aussagen meines Vorredners an. Sollte "rot" tatsächlich für immer dahin sein, sollten künftig beide Riegel in "schwarz" betrieben werden, um weiterhin DualChannel zu haben (3200MHz sind dann u. U. nicht mehr drin).

@ODIN: Um den Grad des Defekts dieses Speicherslots einzugrenzen, stelle bitte einmal das XMP im Bios auf disabled, sodass das Board einmal mit den SPD-Werten bootet (müsste dann mit 2133MHz laufen). Prüfe das unter Windows. Fahre dann den PC runter und stecke den RAM in den "Problemslot" zurück. Jetzt könnte der Riegel wieder erkannt werden; muss aber nicht, je nach Fehlerquelle.

Danke fuer den Tip. Ich habe alles im Bios auf Normal gestellt ( KEINE UEBERTAKTUNG ) leider scheint es der Rote slot zu sein der nicht mehr Funktioniert .Und das XMP Profil kann ich jetzt auch nicht mehr starten ??
Den cpu hatte ich nicht demontiert ,ich habe im grunde nichst am PC gemacht mich hat lediglich gewundert das scheinbar alles etwas laenger zum laden braucht und habe dann gesehen das ich nur noch 8 GB zur verfuegung habe . Na ja das board ist ja auch schon ich glaube 2 jahre alt :cursing: Nun dann wird wohl ein ASUS in den pc gebaut ,ich habe keinen bock mehr auf den ganzen stress . Was sagt ihr zu den neuen Z 270 oder lieber bei Z 170 bleiben ?
Gehäuse: Phanteks Enthoo Serie Primo Aluminum PH-ES813P-Grafikkarte: EVGA GeForce GTX 980 Ti 06G-P4-4998-KR 6GB CLASSIFIED GAMING w/ACX 2.0+ – Ram G.SKILL Ripjaws V Series 16GB 2 x 8GB DDR4 3200 –CPU:I7 6700K-CPU WAKUE: Eisbaer mit einem 280 und 420 mm Radi :GA-Z170X Gaming7 -Bios F21-Netzteil: EVGA Supernova G2 -750W- Monitor: Asus 144 Hz 27" –Tastatur:G15-Mouse:G700-SSD : 4 x Samsung 850 Evo - BS:Win 10 / 64 Bit

5

Sonntag, 30. Juli 2017, 23:36

Auf jeden Fall Z270.

Im Übrigen kochen alle Hersteller nur mit Wasser. Ich bin mit dem Z270X super zufrieden.
Intel i7-7700K / Noctua NH-D15S / Gigabyte GA-Z270X-Gaming 7 Bios F7 / Corsair Vengeance LPX 32GB CMK32GX4M2B3200C16 / MSI GTX 1060 Gaming X 6G / Samsung 960 pro 512GB NVMe M.2, Samsung 960 pro 512GB NVMe an U.2 + Raidsonic Icy Box IB-M2U01, 4 x Seagate Desktop SSHD 4TB ST4000DX001 / Hauppauge HVR-5500 / bequiet! Dark Power Pro P11 850W / Win 10 pro 64bit

ODIN

Fortgeschrittener

  • »ODIN« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 272

Wohnort: Colorado USA

Beruf: US Classic Car Exporteur

  • Nachricht senden

6

Montag, 31. Juli 2017, 02:11

Auf jeden Fall Z270.

Im Übrigen kochen alle Hersteller nur mit Wasser. Ich bin mit dem Z270X super zufrieden.

Ja das ist mir klar , und ich bin eigentlich auch einer der gerne bei den Marken bleibt aber soviel Probleme wie ich mit diesem Board hatte ist echt nervig ,jetzt kommt auch noch der defekt des slots dazu warum auch immer sowas ausfeallt . Kann man das selber ueberfruefen mit einem verbogenen Pin ?
Welches Board hast du miwe4,dass in deiner Signatur? Laeuft es jetzt ohne Probleme ?
Gruss
Gehäuse: Phanteks Enthoo Serie Primo Aluminum PH-ES813P-Grafikkarte: EVGA GeForce GTX 980 Ti 06G-P4-4998-KR 6GB CLASSIFIED GAMING w/ACX 2.0+ – Ram G.SKILL Ripjaws V Series 16GB 2 x 8GB DDR4 3200 –CPU:I7 6700K-CPU WAKUE: Eisbaer mit einem 280 und 420 mm Radi :GA-Z170X Gaming7 -Bios F21-Netzteil: EVGA Supernova G2 -750W- Monitor: Asus 144 Hz 27" –Tastatur:G15-Mouse:G700-SSD : 4 x Samsung 850 Evo - BS:Win 10 / 64 Bit

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »ODIN« (31. Juli 2017, 05:29)


7

Montag, 31. Juli 2017, 09:09

Ja, das Board aus meiner Signatuir. Habe wie immer zwei davon und habe keinerlei Probleme. Der für Euch interessante Soundtreiber ist aber meines Wissens derselbe wie auf dem Z170X. Dafür super bei M.2 . Bei vielen Laufwerken musst Du aufpassen, da einige Kombinationen der PCIe-Steckplätze auch SATA3 deaktivieren können. Deshalb bei mir auch U.2 im Einsatz. Fast schneller als direkter M.2-Anschluss.

Spätestens jetzt hast Du doch einen reproduzierbaren Garantiefall und kannst das Z170X einschicken. Wenn die anderen Probleme so große sind, solltest Du Dich über den neuen Defekt eher freuen.

Und dann schau Dir einmal die GIGABYTE SUPER CARE CARD : http://gaming.gigabyte.eu/DE_scc.html an. Garantieverlängerung zum Nulltarif. Zumindest in D klappt z.B. auch die jederzeitige vollständige Rück-/Auszahlung gegen Rückgabe der Karte über den Support problemlos. Alles weitere hört sich auch gut an und sollte sich lohnen.
Intel i7-7700K / Noctua NH-D15S / Gigabyte GA-Z270X-Gaming 7 Bios F7 / Corsair Vengeance LPX 32GB CMK32GX4M2B3200C16 / MSI GTX 1060 Gaming X 6G / Samsung 960 pro 512GB NVMe M.2, Samsung 960 pro 512GB NVMe an U.2 + Raidsonic Icy Box IB-M2U01, 4 x Seagate Desktop SSHD 4TB ST4000DX001 / Hauppauge HVR-5500 / bequiet! Dark Power Pro P11 850W / Win 10 pro 64bit

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »miwe4« (31. Juli 2017, 09:15)


ODIN

Fortgeschrittener

  • »ODIN« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 272

Wohnort: Colorado USA

Beruf: US Classic Car Exporteur

  • Nachricht senden

8

Montag, 31. Juli 2017, 15:09

Danke ! Mal schauen ob das hier in den USA auch geht .
Gehäuse: Phanteks Enthoo Serie Primo Aluminum PH-ES813P-Grafikkarte: EVGA GeForce GTX 980 Ti 06G-P4-4998-KR 6GB CLASSIFIED GAMING w/ACX 2.0+ – Ram G.SKILL Ripjaws V Series 16GB 2 x 8GB DDR4 3200 –CPU:I7 6700K-CPU WAKUE: Eisbaer mit einem 280 und 420 mm Radi :GA-Z170X Gaming7 -Bios F21-Netzteil: EVGA Supernova G2 -750W- Monitor: Asus 144 Hz 27" –Tastatur:G15-Mouse:G700-SSD : 4 x Samsung 850 Evo - BS:Win 10 / 64 Bit

ODIN

Fortgeschrittener

  • »ODIN« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 272

Wohnort: Colorado USA

Beruf: US Classic Car Exporteur

  • Nachricht senden

9

Montag, 31. Juli 2017, 17:35

Ok ich bekomme das board GIGABYTE AORUS GA-Z270X-Gaming K7 Gaming hier mit einer Aktion fuer 167 dollar , ich muss mal darueber schlafen 8|
Gehäuse: Phanteks Enthoo Serie Primo Aluminum PH-ES813P-Grafikkarte: EVGA GeForce GTX 980 Ti 06G-P4-4998-KR 6GB CLASSIFIED GAMING w/ACX 2.0+ – Ram G.SKILL Ripjaws V Series 16GB 2 x 8GB DDR4 3200 –CPU:I7 6700K-CPU WAKUE: Eisbaer mit einem 280 und 420 mm Radi :GA-Z170X Gaming7 -Bios F21-Netzteil: EVGA Supernova G2 -750W- Monitor: Asus 144 Hz 27" –Tastatur:G15-Mouse:G700-SSD : 4 x Samsung 850 Evo - BS:Win 10 / 64 Bit

10

Montag, 31. Juli 2017, 19:10

Spätestens jetzt hast Du doch einen reproduzierbaren Garantiefall und kannst das Z170X einschicken. Wenn die anderen Probleme so große sind, solltest Du Dich über den neuen Defekt eher freuen.

naja, der Defekt kommt eher nicht vom Board. Wenns der Sockel ist, geht da nix mit Garantie.

@Odin: mach mal die CPU raus und schau dir die Kontakte im Sockel ganz genau an ob da welche aus der Reihe tanzen.
Bei einem Kontaktproblem kann es schon helfen die CPU einfach nur neu einzusetzen.

ODIN

Fortgeschrittener

  • »ODIN« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 272

Wohnort: Colorado USA

Beruf: US Classic Car Exporteur

  • Nachricht senden

11

Montag, 31. Juli 2017, 21:47

@genervt , habe ich schon getan sieht alles super aus , allerdings habe ich wie gesagt nichts am cpu veraendert . Der Ausfall kam eher spontan und es wird wohl der slot sein . Ich habe jetzt gerade mal getestet das XMP Profil geladen ( beide riegel im schwarzen slot),komischerweise kann ich es einstellen und es funktioniert . Also habe ich im grunde nur das Problem das ich nicht mehr auf 32 gb aufruesten kann . Aber danke fuer den Tip .
Gehäuse: Phanteks Enthoo Serie Primo Aluminum PH-ES813P-Grafikkarte: EVGA GeForce GTX 980 Ti 06G-P4-4998-KR 6GB CLASSIFIED GAMING w/ACX 2.0+ – Ram G.SKILL Ripjaws V Series 16GB 2 x 8GB DDR4 3200 –CPU:I7 6700K-CPU WAKUE: Eisbaer mit einem 280 und 420 mm Radi :GA-Z170X Gaming7 -Bios F21-Netzteil: EVGA Supernova G2 -750W- Monitor: Asus 144 Hz 27" –Tastatur:G15-Mouse:G700-SSD : 4 x Samsung 850 Evo - BS:Win 10 / 64 Bit

12

Dienstag, 1. August 2017, 15:22

Der Ausfall kam eher spontan und es wird wohl der slot sein

kann ich mir nicht vorstellen, der Slot kann maximal einen Wackelkontakt haben. Der würde aber nicht dauerhaft besteht. Wenn es am Board liegen soll, könnte es vielleicht eine kalte Lötstelle sein.

ODIN

Fortgeschrittener

  • »ODIN« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 272

Wohnort: Colorado USA

Beruf: US Classic Car Exporteur

  • Nachricht senden

13

Dienstag, 1. August 2017, 21:11

Der Ausfall kam eher spontan und es wird wohl der slot sein

kann ich mir nicht vorstellen, der Slot kann maximal einen Wackelkontakt haben. Der würde aber nicht dauerhaft besteht. Wenn es am Board liegen soll, könnte es vielleicht eine kalte Lötstelle sein.

Sorry was soll das genau heissen ,Wackelkontakt ? wo soll was wackeln ?stehe gerade auf dem schlauch was du mir sagen willst . Wie gesagt alles andere funktioniert bis auf den slot .
Gehäuse: Phanteks Enthoo Serie Primo Aluminum PH-ES813P-Grafikkarte: EVGA GeForce GTX 980 Ti 06G-P4-4998-KR 6GB CLASSIFIED GAMING w/ACX 2.0+ – Ram G.SKILL Ripjaws V Series 16GB 2 x 8GB DDR4 3200 –CPU:I7 6700K-CPU WAKUE: Eisbaer mit einem 280 und 420 mm Radi :GA-Z170X Gaming7 -Bios F21-Netzteil: EVGA Supernova G2 -750W- Monitor: Asus 144 Hz 27" –Tastatur:G15-Mouse:G700-SSD : 4 x Samsung 850 Evo - BS:Win 10 / 64 Bit

14

Donnerstag, 3. August 2017, 17:00

stehe gerade auf dem schlauch was du mir sagen willst

ganz einfach, es ist unwahrscheinlich dass es am Board liegt. Am Slot (da wo du den RAM einsteckst) kann eigentlich nichts kaputt gehen, schon überhaupt nicht ohne Fremdeinwirkung.
Am wahrscheinlichsten ist ein krummer Kontakt im CPU-Sockel oder eine defekter Speichercontroller der CPU.

ODIN

Fortgeschrittener

  • »ODIN« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 272

Wohnort: Colorado USA

Beruf: US Classic Car Exporteur

  • Nachricht senden

15

Donnerstag, 3. August 2017, 17:45

Ah ok , cpu kontakte sind alle ok der cpu auch lauft im anderen pc mit allen speicherbaenken . Es muss der slot sein das ist auch das einzigste wo ich dran rumgefummelt :rolleyes: habe .
Gehäuse: Phanteks Enthoo Serie Primo Aluminum PH-ES813P-Grafikkarte: EVGA GeForce GTX 980 Ti 06G-P4-4998-KR 6GB CLASSIFIED GAMING w/ACX 2.0+ – Ram G.SKILL Ripjaws V Series 16GB 2 x 8GB DDR4 3200 –CPU:I7 6700K-CPU WAKUE: Eisbaer mit einem 280 und 420 mm Radi :GA-Z170X Gaming7 -Bios F21-Netzteil: EVGA Supernova G2 -750W- Monitor: Asus 144 Hz 27" –Tastatur:G15-Mouse:G700-SSD : 4 x Samsung 850 Evo - BS:Win 10 / 64 Bit

16

Freitag, 4. August 2017, 18:48

es klingt bescheuert ABER hat mir schon oft den arsch gerettet tausche die 2 Module mal untereinander.
also RAM A in Slot B und RAM B in slot A.
Das kommt wenn ein hauchdünner schmutz film zb staub sich auf den ein oder andern Pin vom RAM gelegt hat.(NICHT mit den finger am gold lang wischen)
ich arbeite bei Firma rast und ruh. vormittags geschlossen und ab nachmittags zu!

Social Bookmarks