Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: GIGABYTE Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Montag, 27. November 2017, 19:58

Mainboard für Ryzen 5 1600x gesucht

Hallo,

Frage steht schon in der Überschrift.

Könnt ihr das GIGABYTE GA-AB350-Gaming oder lieber das GIGABYTE GA-AX370-Gaming K3?

VG NIerewa
MB: GA-Z68X-UD3H-B3; CPU: Intel i5 2500k ; GraKa: Sapphire HD5770 Vapor-X; Ram: 8GB G.Skill Ripjaws-X F3-12800 Dualchannel; HDD: SATA Samsung Flashpoint F3 1TB; LW: SATA DVD Brenner LH-20A1L

NT: Seasonic S12II 430W; Gehäuse: CM690 II Lite

2

Dienstag, 28. November 2017, 17:29

Könnt ihr das GIGABYTE GA-AB350-Gaming oder lieber das GIGABYTE GA-AX370-Gaming K3?

Was können wir ? :D
Falls du empfehlen meinst, keine Ahnung - kommt drauf an was du vorhast mit dem Board?

3

Donnerstag, 30. November 2017, 20:46

Ja ja, der Teufel steckt im Detail :D

Ich möchte einen AMD Ryzen5 1600X draufstecken, meine GraKa (die VaporX) behalten.
Speicher soll dieser werden: Crucial 8 GB DDR4-2133, CT8G4DFS8213

Netzteil such ich noch. Also falls es eine Empfehlung gibt... nur her damit.
MB: GA-Z68X-UD3H-B3; CPU: Intel i5 2500k ; GraKa: Sapphire HD5770 Vapor-X; Ram: 8GB G.Skill Ripjaws-X F3-12800 Dualchannel; HDD: SATA Samsung Flashpoint F3 1TB; LW: SATA DVD Brenner LH-20A1L

NT: Seasonic S12II 430W; Gehäuse: CM690 II Lite

4

Freitag, 1. Dezember 2017, 18:33

Gaming, Office oder OC ?

5

Freitag, 1. Dezember 2017, 20:29

Ah, sorry. Hatte ich Dich falsch verstanden.

Also ich spiele. Aber nicht so Eco-Shooter oder so.
Diablo III, Titan Quest Aniversery, Starcraft I und II... so was.

Und ich nutze den Rechner zur Aufnahem und Bearbeitung. Umkodierung von Videidateien.
MB: GA-Z68X-UD3H-B3; CPU: Intel i5 2500k ; GraKa: Sapphire HD5770 Vapor-X; Ram: 8GB G.Skill Ripjaws-X F3-12800 Dualchannel; HDD: SATA Samsung Flashpoint F3 1TB; LW: SATA DVD Brenner LH-20A1L

NT: Seasonic S12II 430W; Gehäuse: CM690 II Lite

6

Donnerstag, 14. Dezember 2017, 13:40

Die Unterschieder zwischen den Boards sind an vielen Stellen gering. Unterschiedlicher Netzwerkchip und Audiochip, wobei bei ersterem außer einer Glaubensfrage kein Unterschied in der Funktion besteht. Das X370 hat auf der Rückseite zusätzliche zwei Klinke- und eine S/PDIF-Kontakt. Das ist aber nur relevant, wenn du ein 5.1-Setup + Mikrfon anschließen willst UND kein Frontpanel am Gehäuse hast.
X370 hat 8 statt 6 Sata-Anschlüsse; brauchen die wenigsten. Das X370 führt auf der Rückseite mehr USB-(3.0)-Anschlüsse heraus, verwendet dafür einen Asmedia-Zusatzchip.

Kurzum: Wenn das B350 deinen Ansprüchen genügt und dir LED-Bling gestohlen bleiben kann, dann wird es das günstigere, sparsamere Board für dich sein.
Systemkonfiguration:
Z97X-UD5H-BK Rev 1.0
Core i5-5675C (Broadwell)
16 GB Kit Kingston DDR3L-1866 HX318LC11FBK2
Zotac Geforce GTX 970