Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: GIGABYTE Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Freitag, 12. Januar 2018, 20:35

GA-Z170-HD3P BIOS F22d mit i7-6700

Ich hab das GA-Z170-HD3P mit einem i7-6700 mit dem BIOS F5 in Verwendung.
Nun soll man ja das Update auf die letzte Version F22d machen, um eine Fehlerbehebung per Windows zu ermöglichen.
Intel ME Sicherheitslücke (SA-00086 )
Mein letzter Versuch vor fast einem Jahr, das damals aktuelle F20 aufzuspielen, hat dazu geführt, dass das Board nicht mehr funktionsfähig war und es war nur sehr schwer möglich, wieder zurück zum BIOS F5 zu gehen.
Seitdem habe ich kein Update mehr gemacht.
Das Problem damals war ja, so hab ich das verstanden, dass das F20 nur für eine höhere Generation der Intel CPUs als meine vorgesehen war.

Kann ich mittlerweile ein aktuelles BIOS aufspielen und das Board funktioniert weiter mit meinem i7-6700?

2

Mittwoch, 17. Januar 2018, 23:30

Moin Moin,

diese Fragen stelle ich auch immer wieder - Wieso sollte eine CPU welche vorher Unterstützt wird, nach einem Update "gelöscht" sein...?
Wenn ich in deiner Situation wäre, würde ich bei F5 bleiben...alle andere sind vermutlich nicht für dich...die F20 und weiter gelten für die neue CPU Generation!

Never Chance a running System oder don't fix it if it ain't broke


Wenn dein Board mit dem F20 eine Störung hat, sollte dies geprüft werden!

3

Freitag, 19. Januar 2018, 13:38

Ich habe das gleiche Mainboard, bei Lieferung war auch F5 drauf, mittlerweile habe ich mind. 5x aktualisiert und bin jetzt bei F22d (wg. SA-00086), ging immer ohne Probleme.
Das Update selbst habe ich immer mit dem Gigabyte Utility gemacht: @BIOS (100 series)
Die Version (F20 und auch neuere) unterstützen zusätzlich zu den vorhandenen Prozessoren auch noch neuere, also der i7-6700K wird nach wie vor unterstützt, den habe ich drin.
Und wenn etwas nicht klappen sollte, dann springt automatisch das Backup-Bios ein. Ich hatte mal aus Versehen einen bootfähigen USB-Stick mit DOS-Flashtool an einem GA-H170-HD3 DDR3 stecken. Auf dem Stick war mein Z170 Bios und das wurde dann drauf geflasht. Mit Hilfe des Back-Up Bios konnte ich alles wieder rückgängig machen.
Es gibt auch schon F22e, soll gegen Spectre helfen, weil das aber noch fehlerhaft ist (erzeugt bei manchen Konfigurationen Blue-Screen) und außerdem die Leistung drosselt, warte ich damit noch.
»KommanderX« hat folgende Datei angehängt:

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »KommanderX« (19. Januar 2018, 19:27)


4

Samstag, 20. Januar 2018, 00:33

Schön, das es bei anderen doch funktioniert.
Mittlerweile habe ich eine offizielle Antwort vom Gigabyte Support bekommen, die ein Installieren des BIOS beschreibt, aber nicht auf meine Frage zur Kompatibilität mit meiner CPU eingeht.
Na ja, ich muss es mir noch überlegen, das BIOS zum zurückinstallieren auf F5 habe ich ja noch gespeichert.

5

Donnerstag, 25. Januar 2018, 09:28

Entschuldige Bitte, aber rufe beim Hersteller an und frage nach! Das ist viel einfacher als sich hier auszulassen.

Ich habe es bisher noch nicht erlebt, das ein BIOS Update eine CPU aus der Liste löscht....

6

Montag, 29. Januar 2018, 04:26

Na ja, das ist schließlich ein Herstellerforum.
Zudem habe ich eine Supportanfrage an gigabyte gestellt.
Außerdem funktioniert das Board problemlos.